AA

7 1/2 Tore beim 6:2 Sieg gg. FC Langenegg

Obwohl es auswärts in der Frühjahrssaion noch nicht nach Wunsch läuft, ist und bleibt der FC Lauterach bei den Heimspielen eine Macht. Das bekam Langenegg schon nach 14 Minuten zu spüren als sich Daniel Feistle in Strafraumnähe durchsetzt und Thomas Griesebner perfekt bedient. Dieser lässt per Kopf dem Tormann keine Chance.

Langenegg hatte nicht viel entgegenzusetzen und so blieben Entlastungsangriffe der Wälder eher Mangelware. Viel gefährlicher dabei unsere Grün-Weißen und schon in der 33. Minute erzielt Hubert Krenkel mit etwas Mithilfe das 2:0. Die Partie schien schon nach einer halben Stunde gelaufen zu sein und verlor dadurch an Attraktivität.

Das Langeweile auf Kosten der Konzentration geht zeigte unser Schlussmann kurz vor dem Pausenpfiff und sorgte mit einem grün-weißen Ostergeschenk für den Anschlusstreffer der Wälder. So ging man mit einem für die Langenegger schmeichelhaften 2:1 in die Kabinen.

In der Pause stellte sich die Frage, ob man mit dem Geschenk den Gegner unabsichtlich ins Spiel zurückbrachte und schlussendlich vielleicht sogar auf die volle Punktezahl verzichten musste ? die Antwort darauf gab der wieder genesene Murat Dinc eindrucksvoll in der 51. Minute mit einem bundesligareifen Tor: Bedrängt von 2 Mitspielen stoppte er sich den Ball im Strafraum per Brust um den Ball dann ins Kreuzeck zu jagen! Die Verhältnisse waren wieder klar!

Dieses Tor sorgte für Ernüchterung beim Gegner und Aufatmen bei unseren Leuten und schon 2 Minuten später sorgte der auskurierte und erstmals wieder von Beginn weg spielende Sem Kloser per Elfmeter für sein erstes Tor im Frühjahr und stellte auf 4:1 in der 53. Minute!

Keine 3 Minuten später beförderte aber ein Lauteracher Verteidiger einen Ball des Gegner genauso unabsichtlich wie unhaltbar ins eigene Tor und brachte den Gegner wieder zurück ins Spiel. Aber mit dem Elfertor hat Sem Kloser anscheinend wieder die nötige Initialzündung erhalten und sorgte mit 2 weiteren Treffern in der 78. und 82. Minute für sichere 3 Punkte für unsere Grün-Weißen.

Schon am kommenden Freitag um 18:30 wird aber das Auswärtsspiel in Göfis die Weichen stellen: Göfis war schließlich eines der wenigen Teams die im Herbst Punkte vom Bruno Pezzey Platz entführen konnten und stehen derzeit nur 2 Plätze hinter unserem FC Lauterach. Auf der anderen Seite dürfen aber im Hinblick auf den möglichen Aufstieg und die beiden starken Teams an der Tabellenspitze keine Punkte mehr verschenkt werden. Deshalb hoffen unsere Leute auf zahlreiche Unterstützung der Fans beim schweren Gang nach Göfis am Freitag Abend.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lauterach
  • 7 1/2 Tore beim 6:2 Sieg gg. FC Langenegg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen