AA

60 glückliche und ereignisreiche Jahre

Für Inge und Elmar Kiene ist ihre Familie der Mittelpunkt ihres Lebens.
Für Inge und Elmar Kiene ist ihre Familie der Mittelpunkt ihres Lebens. ©Privat/Karin Lässer
Heute feiern Mag.pharm. Ingeborg und Dipl.-Ing. Elmar Kiene ihren 60. Hochzeitstag. 
Diamantene Hochzeit

Die Jubilare blicken auf ein ereignisreiches Leben zurück und voller Zuversicht in die Zukunft.

Beide Jubilare sind in Bregenz geboren. Inge erblickte als älteste von fünf Kindern des Schreinermeisters Hermann Boss und seiner Frau Amalie das Licht der Welt. Elmar Kiene kam nach zwei Töchtern als ersehnter Sohn des späteren Stadtarztes Dr. Wilhelm Kiene und seiner Frau Martha zur Welt.

Beim Tanzkurs getroffen

Im Herbst 1949 lernten sich Inge und Elmar im Tanzkurs des Gymnasiums kennen und fanden sich auf Anhieb sympathisch. Ihre Wege trennten sich während der Studienzeit, sie blieben aber weiter in Kontakt. Ingeborg studierte an der Uni Innsbruck Pharmazie, Elmar in Graz Elektrotechnik. Dort trat er in die K.Ö. Studentenverbindung „Traungau“ ein, eine Verbindung mit Lebenszugehörigkeit.

Nach der Verlobung 1958 läuteten am 29. August 1959 in der Pfarrkirche St. Gallus die Hochzeitsglocken, Prälat Hofer zelebrierten die Hochzeitsmesse. „Mittagessen gab es im Weißen Kreuz, in Schloss Hofen Kaffee, es wurde ein Familienfoto geschossen und dann sind wir mit dem Zug nach Innsbruck gefahren und haben im Hotel Delevo übernachtet. Mit dem Zug fuhren wir nach Velden am Wörthersee in die Flitterwochen“, erzählt Inge.

Umzug in die Schweiz

Das Paar zog in die Schweiz, wo Elmar Kiene seine erste Arbeitsstelle bei BBC antrat, Inge arbeitete in einer Apotheke in Baden bei Zürich. 1962 schlossen die Jubilare voller Freude Tochter Elisabeth in die Arme. „Nach fünf Jahren zog es uns wieder in die Heimat und wir richteten uns in Elmars Elternhaus ein. Der Aufenthalt in der Schweiz war interessant und wir haben internationale Kollegen kennengelernt und Freundschaften geschlossen“, erklären die Jubilare.

Neuer Lebensabschnitt

Mit dem Eintritt von Dipl.-Ing. Kiene in die VKW begann eine außergewöhnliche berufliche Karriere. Ihm unterstand die Hauptabteilung Verteileranlagen. An der Planung zur unterirdischen Verlegung der Stromkabel war er maßgeblich beteiligt und hat damit viel zur Landschaftspflege beigetragen. Auch in der Familie gab es eine Veränderung, denn 1966 kam zu ihrer Freude Tochter Kornelia zur Welt. Nachdem die Töchter relativ selbstständig geworden waren, trat Inge wieder ins Berufsleben ein. Aus Studienzeiten kannte sie die Chefin der Kaulfus Apotheke in Hohenems, die sie in Teilzeit einstellte. So konnte sie, pflichtbewusst wie sie ist, Haushalt und Garten weiter in Schuss halten.

Aufregende Zeit

„Wir sind viel gereist und haben die schönsten Orte der Welt gesehen“, erinnert sich das Paar. Mit viel Engagement wurde Elmars Elternhaus renoviert und instand gehalten, so dass ein richtiges Schmuckkästchen daraus geworden ist. Das größte Hobby des Paares ist jedoch die Familie. Fast täglich kocht Inge wie für eine Großfamilie und freut sich, wenn die Enkel ihr gutes Essen loben. Elmar kümmert sich um Haus, Hof und Garten und hilft gerne, beim Obst verarbeiten. „Wir genießen die Zeit mit den Jungen, das hält auch uns jung“, freut sich das Paar über das gute Verhältnis zu ihren Töchtern, Schwiegersöhnen und fünf Enkelkindern.

Mit der Pfarre Herz Jesu, für die beide auch ehrenamtlich tätig waren, sind die Jubilare sehr verbunden und sie bestätigen, dass der christliche Glaube ihnen sehr wichtig und auch das Fundament für eine gute Ehe und ein glückliches Familienleben ist.

Pensionistendasein

Seit 1993 ist das Jubelpaar in Pension, Dipl.-Ing. Elmar Kiene als Direktor mit Prokura der VKW und Inge als langjährige verlässliche Mitarbeiterin der Kaulfus Apotheke.

„Unsere Stärke war und ist das Organisieren von Festen, wir lieben die Gemeinsamkeit und das Zusammensein mit der Familie und guten Freunden“, ist vom Paar zu erfahren. „Wir sind dankbar für die vielen Jahre und unsere positive Lebenseinstellung bleibt hoffentlich.“

Ihr diamantenes Hochzeitsjubiläum feiern Inge und Elmar Kiene im Kreis der Familie, Verwandten, Freunden und Bekannten morgen, Freitag, um 17 Uhr mit einem Dankgottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche und anschließendem gemütlichen Beisammensein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • 60 glückliche und ereignisreiche Jahre
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen