AA

59. Weltcupsieg für Björndalen

Der Norweger Ole Einar Björndalen hat am Samstag im Biathlon-Verfolgungsbewerb in Pokljuka seinen 59. Weltcupsieg gefeiert. Der Streirer Christoph Sumann von Rang 4 auf 17.

Der Wahl-Osttiroler verzeichnete zwar drei Fehlschüsse, behauptete aber seinen ersten Rang vom Sprint am Donnerstag. Björndalen setzte sich nach 12,5 Kilometern um eine Schuhlänge vor dem Franzosen Raphael Poiree (Zweiter des Sprints) durch, der nur eine Strafrunde drehen musste.

Dem Steirer Christoph Sumann gelang die erhoffte Steigerung von Rang vier nicht, der erste Podestplatz der ÖSV-Biathleten im Olympia-Winter war außer Reichweite. Zuletzt hatte sich der aktuell stärkste Österreicher von den Rängen 19 auf 4 (Weltcup Antholz) bzw. von 16 auf 7 (Olympische Spiele in Turin/San Sicario) verbessert, in Pokljuka klappte das Schießen hingegen nicht nach Wunsch. Mit vier Strafrunden fiel Sumann auf den 17. Rang zurück, mehr als drei Minuten hinter Björndalen. Der als 18. gestartete Ludwig Gredler landete nach drei Strafrunden an der 28. Stelle.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • 59. Weltcupsieg für Björndalen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen