AA

57. Narzissenfest im Ausseerland - Theresa neue Königin

Im Ausseerland stand das Oberhaupt schon einen Tag vor der Bundespräsidentenwahl fest: Am Samstagabend wurde im Kur- und Congresshaus Bad Aussee Theresa Rastl (20) aus dem benachbarten Grundlsee zur Narzissenkönigin 2016 gekürt. Ihre Stellvertreterinnen - Pardon, Prinzessinnen - sind Katharina Zopf (23) aus dem oberösterreichischen Bad Goisern und Anna Maria Winter (19) aus Kirchbach.


Ein Jahr lang repräsentieren nun Königin Theresa sowie Prinzessinnen Katharina und Anna Maria das Ausseerland-Salzkammergut – nicht nur nächste Woche beim 57. Narzissenfest vom 26. bis 29. Mai, sondern auch bei anderen Veranstaltungen im Umkreis des Losers. In der mehrstufigen Vorwahl waren zehn potenzielle Hoheiten übriggeblieben, die sich dann am Samstagabend der Kür durch das Publikum stellten.

Der Narzissenfestverein – der das größte derartige Fest in Österreich organisiert – wurde im Jahr 1983 zur Heimat- und Denkmalpflege im Ausseerland gegründet. Rund 3.000 Helfer aus der Region beteiligen sich an den Arbeiten am Fest. Durchschnittlich wird die Veranstaltung alljährlich von 20.000 bis 25.000 Gästen besucht, Höhepunkt sind der Boots- bzw. Autokorso am Sonntag am Altausseer See bzw. durch Bad Aussee mit vielen aus Narzissenblüten gefertigten Figuren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • 57. Narzissenfest im Ausseerland - Theresa neue Königin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen