55 Jahre Cafe Ulmer

Am 21. April lädt die Familie Ulmer-Schmid zur großen Geburtstagsparty ihres Kaffeehauses.
Am 21. April lädt die Familie Ulmer-Schmid zur großen Geburtstagsparty ihres Kaffeehauses. ©cth
Das legendäre Haselstauder Cafe feiert runden Geburtstag.
55 Jahre Cafe Ulmer

Dornbirn. Das Cafe Ulmer in Haselstauden ist nicht nur weit über Dornbirns Grenzen für seine Cremeschnitten und Salzstengel bekannt, seit über fünf Jahrzehnten ist das Kaffeehaus auch ein Treffpunkt in dem immer noch gute alte Traditionen gepflegt werden. Täglich trifft man sich hier noch zum Jassen, auf eine Partie Schach, einen ausgiebigen Plausch oder einfach nur auf eine gute Tasse Kaffee und hausgemachte Leckereien. 55 Jahre hat das Kult-Cafe heuer bereits „auf dem Buckel“, von Altersschwäche jedoch keine Spur. Ganz im Gegenteil – den runden Geburtstag möchte man am kommenden Samstag ausgiebig und mit einer großen Party feiern.

 

Ein eingespieltes Team

 

Birgit Ulmer-Schmid führt das Haus seit 1993. Damals hat Seniorchef Bruno die Geschicke des Betriebes in die Hände seiner Tochter gelegt. Auch heute ist Bruno Ulmer immer noch täglich im Cafe – zwar nicht mehr zum Arbeiten, doch für ein Schwätzchen ist der Senior immer noch gerne zu haben. Birgit, ein echtes „Kaffeehauskind“, wie sie selbst sagt, war in ihrer Rolle als neue Leiterin des Ulmer-Hauses vor allem eines wichtig „Den typischen Cafe-Ulmer-Charakter zu bewahren“. Und dies ist ihr durchaus gelungen. Das Ulmer erfreut sich nach wie vor enormer Beliebtheit und einer großen Stammkundenschar, die ihren Jasser-Schach- oder Tortentreff nicht missen möchten. „Viele der Stammgäste kommen seit über 40 Jahren, manche sogar zweimal täglich“, lacht Birgit Ulmer-Schmid. Das spricht für sich.

 

Immer „open house“ für Jung und Alt

 

Aber auch sonst ist im Haselstauder Cafe das ganze Jahr über immer etwas los. So gibt es mehrere Male im Jahr Events, bei denen Kinder im Mittelpunkt stehen, das jährliche Weihnachtsmärktle erfreut sich ebenfalls großer Beliebtheit und neben dem anstehenden Geburtstagsfrühschoppen gibt es am 3. Mai wieder den „Mundart Mai“ und das legendäre Fest gemeinsam mit der Pfarre zur Fronleichnamsprozession.

 

Geschichte der Bäckerei und des Cafe Ulmer

 

Seit fünf Generationen wird in der Mitteldorfgasse 2 das Brot nach alter Rezeptur möglichst naturbelassen gebacken. Die Bäckerei Ulmer wird heuer 155 Jahre alt, im Besitz der Familie Ulmer ist sie seit 1857. Die Geschichte des Traditionshauses reicht weit bis in das 16.Jahrhundert zurück. Seit 1993 leitet Birgit Ulmer-Schmid das Haus.Der Mensch lebt aber nicht nur von Brot allein. Das dachten sich auch Julius Ulmer und sein Sohn Bruno und bauten 1963 zur Bäckerei und Konditorei noch ein Cafe dazu. Die zu dieser Zeit einzigartige Stuckdecke zog nicht nur einheimische Gäste in ihren Bann, sondern Besucher aus dem ganzen angrenzenden Ausland. Das Cafe war und ist von Beginn an Treffpunkt der Haselstauder Bevölkerung.

Veranstaltungshinweis:

 

55 Jahre Cafe Ulmer –

Frühschoppen mit Johnny und Alf am Samstag 21. April 2018 ab 10.00 Uhr

Grillspeisen und tolle Angebote

Motto: Kleide dich wie damals – anno 1963

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • 55 Jahre Cafe Ulmer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen