AA

5:2 - Bulldogs feiern nächsten Heimsieg

Die Bulldogs kehrten heute wieder auf die Siegerstraße zurück.
Die Bulldogs kehrten heute wieder auf die Siegerstraße zurück. ©GEPA
Mit einem souveränen 5:2-Heimsieg kehrten die Bulldogs aus Dornbirn im Heimspiel gegen Fehervar wieder auf die Siegerstraße zurück. Am Sonntag geht es, ebenfalls zu Hause, gegen den HC Bozen weiter.

Nach der knappen Niederlage nach Verlängerung in Salzburg und dem damit verbundenen Punktgewinn ging es für die Bulldogs aus Dornbirn heute gegen den direkten Konkurrenten Fehervar um wichtige Punkte im Kampf um die Playoff-Plätze. Gleich am Sonntag folgt dann das nächste wichtige Heimspiel gegen den HC Bozen.

Doch die Partie in der Messehalle begann schlecht – bereits nach drei Minuten ging Fehervar im Powerplay mit 0:1 in Führung. Die Bulldogs ließen sich dadurch jedoch nicht aus der Ruhe bringen und kamen durch D’Alvise nach zwölf Minuten zum Ausgleich. Da beide Teams in der Defensive stabil standen ging es mit dem 1:1 in die erste Pause.

 

Dornbirn schlägt im zweiten Drittel zu

Das zweite Drittel begann dann besser – bei vier gegen vier gelang Sylvester in der 25. Minute die 2:1-Führung. In der 34. Minute erhöhte Livingston nach einer schönen Aktion mit Zagrapan auf 3:1. Die Bulldogs hatten das Spiel nun weitestgehend im Griff und gingen kurz vor der Pause durch Grabher-Meier sogar mti 4:1 in Führung.

Das letzte Drittel begann dann wieder, wie das erste – mit einem Treffer für die Gäste aus Ungarn, die nach 19 Sekunden durch einen Nagy-Treffer wieder Spannung in die Partie brachten. Die Hausherren blieben jedoch ruhig und waren weiterhin das bessere Team. Dies zeigte sich dann auch in Minute 49, als Siddall im Powerplay mit dem 5:2 für die Vorentscheidung sorgte. So feierten die Bulldogs einen am Ende auch hochverdienten 5:2-Heimsieg gegen Fehervar und verteidigte somit erfolgreich den vierten Tabellenrang.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • 5:2 - Bulldogs feiern nächsten Heimsieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen