500 Jahre St. Annenaltar von Wolf Huber

Eine äußerst spannende Führung von Werner Gerold im Palais Liechtenstein.
Eine äußerst spannende Führung von Werner Gerold im Palais Liechtenstein. ©Tay Hagen
"Tag des Denkmals" im Palais Liechtenstein Feldkirch. 
Tag des Denkmals in Feldkirch (2021)

FELDKIRCH Der St. Annenaltar im Feldkircher Dom (1521) gilt als Hauptwerk des Künstlers Wolf Huber und gehört zum kulturellen Erbe des Landes Vorarlberg. Das Meisterwerk zwischen Spätgotik und Renaissance umfasst zehn herausragende Tafelgemälde, die berühmte „Beweinung Christi“, das „Schweißtuch Christi“ sowie acht Flügelgemälde zur Annalegende und Kindheit Christi.

Bei der Führung am Tag des Denkmals mit Werner Gerold im Palais Liechtenstein wurde die wechselvolle Geschichte des Altars und besonders das abenteuerliche Schicksal der Flügel in einer Jubiläums-Ausstellung im Palais Liechtenstein ausführlich nachgezeichnet. Kunstwerk und Ausstellung waren ein paar Schritte voneinander entfernt und gemeinsam zu besichtigen. TAY

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • 500 Jahre St. Annenaltar von Wolf Huber
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen