500 Euro für neues Klassenzimmer in Kenia

Große Freude über die gelungene Spendenaktion: v. l. n. r.: Daniel Mätzler, GF Intersport Dornbirn, Lisi Felder, Gründerin PAMOJA-mitanand, Vanessa Montibeller, Marketing Intersport Fischer, Verena Kohler, aha card und Iris Barthel, PAMOJA-mitanand.
Große Freude über die gelungene Spendenaktion: v. l. n. r.: Daniel Mätzler, GF Intersport Dornbirn, Lisi Felder, Gründerin PAMOJA-mitanand, Vanessa Montibeller, Marketing Intersport Fischer, Verena Kohler, aha card und Iris Barthel, PAMOJA-mitanand. ©aha
Im Rahmen des aha-Jubiläums fand eine Spendenaktion für das Bildungsprojekt PAMOJA-mitanand statt.

Mit einer Aktionswoche für Jugendliche hat das Jugendinformations-zentrum Vorarlberg 30 Jahre aha und 20 Jahre aha card gefeiert. 568 junge Vorarlberger*innen erkundeten im Rahmen einer digitalen Stadtrallye die Städte der aha-Standorte Dornbirn, Bregenz und Bludenz. Dabei gaben sie nicht nur wertvolle Feedbacks ab, sondern sammelten auch Punkte mit aha plus. Diese wurden von Intersport Fischer in eine Spende für das Bildungsprojekt PAMOJA-mitanand umgewandelt. „Wir sind langjähriger Partner der aha card – als daher die Spenden-Anfrage kam, haben wir gleich zugesagt. Uns hat die Idee gefallen, dass im Rahmen des Jubiläums ein Sozialprojekt unterstützt wird“, sagt Vanessa Montibeller, Marketingleiterin bei Intersport Fischer.

Spende fließt in Bildungsprojekt

Jetzt fand die Spendenübergabe in Höhe von 500 Euro bei Intersport Fischer in Dornbirn statt – das Geld wird vom Land Vorarlberg noch verdoppelt. Die Freude bei der Vorarlberger Projektleiterin von PAMOJA-mitanand Lisi Felder war groß: „Wir bauen gerade ein neues Klassenzimmer für unsere Schule in Kenia – die Spende können wir daher sehr gut brauchen.“ Seit 2017 unterstützt der gemeinnützige Verein zur Förderung der Bildung, Gesundheit und Entwicklung in Afrika bedürftige Kinder und Familien in Kenia. Grundversorgung, Gesundheitsprojekte, Schule und Ausbildung sowie diverse Bauprojekte werden von Vereinsgründerin Lisi Felder und ihrem Team organisiert.

aha – Jugendinformationszentrum Vorarlberg
Bregenz, Dornbirn, Bludenz
aha@aha.or.at, www.aha.or.at
www.facebook.com/aha.Jugendinfo

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • 500 Euro für neues Klassenzimmer in Kenia
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen