Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

50 Teams aus 3 Nationen

Das Lustenauer Holzstadion steht am Wochenende wieder ganz im Zeichen des Fußballnachwuchses.
Das Lustenauer Holzstadion steht am Wochenende wieder ganz im Zeichen des Fußballnachwuchses. ©cth
Am Wochenende findet der 7. Internationale Fägnäscht-Cup des FC Lustenau 1907 statt.
50 Teams aus 3 Nationen

Lustenau. Von Samstag 8. bis 9. Juni veranstaltet der FC Lustenau die mittlerweile 7. Auflage des Internationalen Fägnäscht-Cups. Schauplatz ist das Stadion an der Holzstraße, das zu Pfingsten die Bühne für den großen Auftritt des Fußball-Nachwuchses stellt. Genannt hat ein stolzes Teilnehmerfeld von 50 Nachwuchsteams aus der Schweiz, Deutschland und Österreich, die an den zwei Tagen um Turniersiege, Pokale und Wanderpokale kämpfen.

Großes Teilnehmerfeld

Rund 500 Nachwuchsspieler und Spielerinnen werden in Lustenau wieder erwartet und das Teilnehmerfeld verspricht ein hoch interessantes Nachwuchs-Fußballwochenende. Teams wie Wacker Innsbruck, FC Waiblingen (D), FV Illertissen (D) oder Brühl St. Gallen -, die mittlerweile Stammgäste im Holzstadion sind – treffen auf Ländle-Lokalmatadoren wie etwa die Fußballclubs aus Lauterach, Dornbirn, dem SCR-Altach und die Austria Lustenau. Am Start sind Teams aus den Jahrgängen der U8 bis U11.

Spektakel auch abseits des Fußballplatzes

Auch in diesem Jahr ist es den Fägnäscht-Cup-Organisatoren Robert Ruault und Reinhard Grabner wichtig, aus dem Fägnäscht-Cup ein besonderes Turnier zu machen. Neben den Nachwuchs-Kickern werden die Besucher abseits des Fußballfeldes auf ihre Kosten kommen. Wie immer sorgen eine riesige Hüpfburg und Auftritte von Maskottchen Oli für Spaß. Und natürlich wird auch kulinarisch einiges geboten. Stolz sind die Organisatoren zudem auf das Gewinnspiel. In fünf Verlosungen werden viele attraktive Preise verlost, der Hauptpreis ist heuer ein nagelneues Kinderfahrrad. Damit die Zuschauer immer die aktuellen Ergebnis- und Tabellenstände haben, sind diese erstmalig per QR-Code via Smartphone abrufbar.

Organisatoren sind bereit

Die Organisation jedenfalls steht. Dazu Ruault: „Wir starteten bereits im Winter mit den ersten Vorbereitungen.“ Personell so richtig rund geht es jetzt aber ab dieser Woche. Allein beim Auf- und Abbau sind insgesamt 20 Helfer und Helferinnen im Einsatz. An den Turniertagen kommen dann noch einmal rund 100 Einsatzkräfte dazu. Diese kümmern sich um die Gastronomie, den Gewinnspiel-Stand und den reibungslosen Ablauf des Turniers. „Alle Helfer kommen aus dem FC Lustenau-Nachwuchs, die Hälfte davon sind Eltern“, freut sich Ruault über den großen Zusammenhalt innerhalb der FC-Familie.

Die Spiele beginnen Samstag und Sonntag um 10:00 Uhr. Es schaut gut aus, dass der Wettergott wie im Vorjahr mitspielt und dann stehen den Nachwuchsspielern mit ihren Familien spannende Stunden im Holzstadion bevor.

 

Programm 7. Internationaler Fägnascht-Cup FC Lustenau 1907:

U8 – Samstag, 8.6.2019 um 10 Uhr

U11 – Samstag, 8.6.2019 um 14.30 Uhr

U9 – Sonntag, 9.6.2016 um 10 Uhr

U10 – Sonntag, 9.6.2019 um 15 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • 50 Teams aus 3 Nationen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen