AA

5:0 Auftaktsieg des EHC Lustenau gegen Gröden

Lustenau jubelt gegen den HC Gröden
Lustenau jubelt gegen den HC Gröden ©EHC Lustenau
Ein perfekter Auftakt in die AHL Saison 2021/22 glückte dem EHC Lustenau mit dem 5:0 Heimsieg gegen den HC Gröden. Als Doppeltorschütze ließ sich Neuzugang Kevin Puschnik feiern. 

 

Von Beginn an war Lustenau die tonangebende Mannschaft. Angriff auf Angriff rollten auf das Tor der Italiener. In der 12. Minute war es soweit – Chris D’Alvise bediente Kapitän Max Wilfan ideal und es stand 1:0 für die Hausherren. 

Zu Beginn des zweiten Spielabschnittes hatten die Gäste mehr vom Spiel, doch Lustenaus Torhüter Eric Hanses blieb Herr der Lage und neutralisierte die Angriffe der Südtiroler. Trotz zahlreicher Chancen auf beiden Seiten endete dieses Drittel mit 0:0 und so musste der letzte Spielabschnitt entscheiden.

In diesem hatte Lustenau den besseren Start und ging bereits in der 42. Minute mit 2:0 in Führung. Kevin Puschnik verwertete die Chance zum zweiten Treffer für Lustenau. Nur weitere zwei Minuten später konnte Stefan Hrdina ein zum vorentscheidenden 3:0 Treffer nutzen. In der 47 Minute dann die endgültige Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber. Kevin Puschnik, der direkt von der Strafbank kam, wurde von Kapitän Max Wilfan ideal bedient und konnte diese Möglichkeit zu seinem zweiten Treffer an diesem Abend nutzen. Denn Schlusspunkt setzte Elias Wallenta vier Minuten vor Spielende zum Endresultat von 5:0. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • 5:0 Auftaktsieg des EHC Lustenau gegen Gröden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen