Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

48. Jugendcup der Skizentren 2013 in Saas-Fee

©Herbert Burtscher
Der Wintersportverein Schruns, einer der 5 teilnehmenden Skisportzentren neben Oberstdorf/Deutschland, Madesimo/Italien und Courchevel/ Frank-reich waren vom 14. bis 17. April 2013 zu Gast in SAAS-FEE (1800m – 3500m üM) in der Schweiz.

Schruns, Mai 2013: Wie jedes Jahr trafen sich die 5 Teilnehmerorte mit ihren besten SkirennläuferInnen an einem der Austragungsorte zu spannenden und hochkarätigen Skirennen.

Am Fuße des Allalin-Gletschers wurde wieder „Olympialuft“ geschnuppert und der Skiclub Allalin Saas-Fee hat exzellente Schülerwettkämpfe organisiert. Das Traumwetter und die sehr guten Schneeverhältnisse trugen ebenso dazu bei, den TeilnehmerInnen und mehr als 40 Begleitpersonen ein unvergessenes Erlebnis zu bereiten, wie die sehr freundschaftliche und herzliche Stimmung unter allen Nationen und die großartige Gastfreundschaft der Walser.

Schon die feierliche Eröffnung am Abend beim Sportplaz ließ die erste Wettkampfstimmung aufkommen und jede Nation gab eine hervorragende Performance auf Schnee ab. Am Dienstag stand gleich ein Slalom in 2 Durchgängen auf dem Programm. Von den Jüngsten Jhg. 2002 bis zu den Schülern Jhg. 1997 wurde hart um jede Hundertstelsekunde gekämpft. Schon gleich zu Beginn zeigten sich die LäuferInnen aus Courchevel in sehr guter Form und setzten sich mit 60 Punkten an die Spitze der Teamwertung. Einige Ausfälle der „Schrunser“ ließ nur Platz 4 in Lauerstellung zu Oberstdorf und Saas-Fee zu. Am Mittwoch wurde dann der Riesentorlauf mit einem Durchgang von den RennläuferInnen sehnsüchtig erwartet. Die Spannung war groß und die Jugendlichen versuchten alles an Können hervorzuholen, um den Rückstand aufzuholen.

Doch lief nicht alles ganz nach Wunsch und vor allem präsentierte sich auch an diesem Tag die französische Mannschaft in bestechender Form, so dass am Ende der undankbare 4. Platz (518 Pkt.) nach Oberstdorf (524 Pkt.) und Saas-Fee (540 Pkt.) dem WSV Schruns blieb und nur die Mannschaft aus Madesimo auf den 5. Platz hinter sich ließ. In einer feierlichen Siegerehrung auf dem Dorfplatz wurde den Freunden aus Courchevel herzlich gratuliert und sie den Wanderpokal zum 2. Mal in Folge für ein Jahr bei sich behalten dürfen.

 

Einige Top 10-Plätze und Ehrenpreise wurden von den TeilnehmerInnen aus dem Montafon und Umgebung erkämpft:

Amanda Wachter (RSL 4.); Magdalena Egger (RSL 5.); Natalie Vallaster (SL 9., RSL 8.); Katharina Juritsch (SL 10., RSL 10.); Eric Willi (SL. 7.); Benedikt Burtscher (RSL 8.); Jakob Sander (SL 9.), André Maier (SL 10.); Emily Schöpf (SL 4., RSL 8.); Sophia Maier (SL 5., RSL 6.); Laura Marte (SL 7., RSL 7.); Julia Scheyer (SL 9.), Mathias Bertsch
(SL 3.); Aron Bitschnau (SL 9.); Noah Hackl (RSL 10.); Santina Cavada (SL 2., RSL 3.); Sandra Mathies (SL 10.); Stefan Schneider (SL 10., RSL 8.); Philip Stockhammer
(RSL 1.); Lukas Berthold (RSL 6.); Felix Tschohl (RSL 7.)

Alle Ergebnisse im Detail unter www.wsv-schruns.at       

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bürs
  • 48. Jugendcup der Skizentren 2013 in Saas-Fee
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen