Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

48-Jähriger Mann nach Suchaktion tot aufgefunden

Götzis - Ein 48-jähriger Mann aus Götzis ist am Sonntag bei einem Alpinunfall tödlich verunglückt. Das gab die Sicherheitsdirektion am Montag bekannt. Der Mann wurde nach einer Suchaktion tot aufgefunden.

Laut Polizeiangaben war der Vorarlberger rund 100 bis 150 Meter über steil abfallendes Gelände abgestürzt, dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu.

Der Mann wurde am Sonntag, den 26. Oktober, gegen 19.00 Uhr als vermisst gemeldet, als er von seinem Aufenthalt in einer Ferienhütte im Gemeindegebiet von Götzis nicht zurückkehrt war.
Gegen 22.00 Uhr entdeckte die Suchmannschaft den Leichnam des 48-Jährigen. Er hatte sich offenbar auf dem Heimweg befunden, als er durch eine Rinne in die Tiefe stürzte.
Seine Leiche wurde von Bergrettung, Feuerwehr und Alpinpolizei geborgen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Götzis
  • 48-Jähriger Mann nach Suchaktion tot aufgefunden
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.