AA

4000 Stufen im Rekordtempo

200 Sportler standen am Wochenende am Start des 9. Internationalen Treppencup auf der Europatreppe bzw. dem 13. Mountainbike-Hillclimb im Hochmontafon. Silvretta(wo)man

Unter ihnen 39 Athleten, die sich den Herausforderungen des außergewöhnlichen Kombinationswettkampfs aus beiden Disziplinen, dem Montafoner Silvretta(wo)man, stellten.

Für das Highlight der 6. Auflage sorgte Vorjahressieger Gerd Hagspiel. Der Hittisauer stellte in 20:28,34 Minuten einen neuen Streckenrekord auf der 4000 Stufen langen Europatreppe auf und unterbot seine Siegerzeit aus dem Vorjahr (20:52 Min.) um 34 Sekunden. Auch tags darauf zeigte sich der Athlet vom Team Radcult Wolfurt von seiner besten Seite. In 40:13 Minuten entschied Hagspiel den MTB-Hillclimb auf die Alpe Nova zu seinen Gunsten und fuhr somit den Gesamtsieg in souveräner Manier ein.

Während Hagspiel an der Spitze sein eigenes Rennen ablieferte, hatte so mancher Athlet mit den extremen Anforderungen der Strecke seine liebe Not. “Wer hat diese Treppe gebaut?” oder “Warum tut man sich das an?” war von einigen Sportlern bereits während des Wettkampfs zu vernehmen. Bei der Siegerehrung waren die Qualen aber wieder vergessen und jeder Zielankömmling durfte sich als Sieger fühlen.

Die detaillierten Ergebnisse des Treppencups bzw. MTB-Hillclimbs sowie das Gesamtergebnis des Silvretta(wo)man 2007:
Silvretta(wo)man
Treppencup
MTB-Hillclimb
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • 4000 Stufen im Rekordtempo
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen