10.000 Zuschauer sehen eine Motocross-EM am Tostner Montikel

©VMH
Das legendäre Motocross-Rennen in Feldkirch-Tosters erlebt mit den drei Europameisterschaftsläufen im Seitenwagen und in der Soloklasse eine hohe Aufwertung. Mehr als 10.000 Zuschauer werden trotz Tropenhitze zum Großevent erwartet. Für einen Sensationssieg sorgten die Höchster Benjamin Weiss und Patrick Schneider im Seitenwagen-Motocross EM-Lauf

Unglaubliche 39 Jahre sind vergangen, seit 1979 die letzten Motocross-Europameisterschaften in Feldkirch am legendären Montikel ausgetragen wurden. Am 1. Juli 2018 wird es eine Neuauflage geben und die Sportstadt Feldkirch wird ihrem Namen gerecht. Pünktlich zum 800-jährigen Stadt-Jubiläum war es dem MCCM möglich, Europameisterschaftsläufe nach Feldkirch zu holen. 400 Rennfahrer aus mehreren Nationen nehmen an der 48. Auflage des internationalen Moto-Cross-Rennens am Montikel teil – ein Pflichttermin für alle Motorsportfans!

Der Höhepunkt des Wochenendes findet am Sonntag, 01.07.2018 statt.

Die Vorbereitungen des OK-Teams laufen seit Wochen auf Hochtouren, ist man doch wiederum bemüht, dem ausgezeichneten Ruf als Veranstalter gerecht zu werden. „Die Stimmung in Feldkirch ist atemberaubend, die Strecke sensationell und das Publikum einfach unvergleichlich“ berichten viele der begeisterten Rennfahrer. Die Mitglieder des MCCM Feldkirch freuen sich somit auf eine großartige Veranstaltung bei hoffentlich gutem Rennwetter. Mit Michael Zimmermann steht erstmals ein neuer Präsident an der Spitze des Vereins. Vor ihm war es nur zwei weiteren Präsidenten vergönnt, eine internationale Rennveranstaltung dieses Formats durchzuführen. „Der Verein hat mit dieser Veranstaltung enorme organisatorische, logistische und finanzielle Aufgaben auf sich genommen und wir hoffen sehr, dass die Zuschauer in Massen nach Feldkirch kommen, um bei der erstmaligen Durchführung einer Europameisterschaft seit 39 Jahren mit dabei zu sein.“

Mit Spannung wird das Abschneiden des heimischen Teams Weiss/Schneider verfolgt, welches in jüngster Vergangenheit mit Spitzenergebnissen in der DM und hervorragenden Platzierungen in der WM zu den absoluten Siegesanwärtern zählt. Das MCCM-Gespann zählt auf heimischem Boden zu den Top-Favoriten in der Königsklasse.

„Wir bieten mit diesem Anfahrtsticket unseren Zuschauern die Möglichkeit, rasch, umweltschonend und kostenlos zur Veranstaltung und wieder nach Hause zu gelangen und hoffen, dass dieses Angebot entsprechend genutzt wird, da wir bei guter Witterung mit ca. 10.000 Fans am gesamten Wochenende rechnen“ so Pressesprecher Andreas Walser.

Alle Infos, Zeitplan, Gratisticket und Startlisten finden Sie unter www.mccm-feldkirch.at.

Update: Das Vorarlberger Team Weiss/Schneider hat den ersten Durchgang im Seitenwagen-Rennen gewonnen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • 10.000 Zuschauer sehen eine Motocross-EM am Tostner Montikel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen