Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

400 Jahre Mühle Düns

400 jahre mühle düns
400 jahre mühle düns ©Familie Gehrmann
1619 - Die vermeintlich urkundliche Ersterwähnung der Mühle zu Düns...

Diese Zahl allein war schon Anregung genug, um sich intensiver mit der Geschichte dieses außergewöhnlichen Hauses zu beschäftigen. Und dabei haben sich uns interessante Dinge offenbart. So interessant, dass wir beschlossen haben, dies ganz groß zu feiern.

Am Freitag dem 6. September 2019 wird Univ.-Doz. Mag. Dr. Manfred Tschaikner um 19.30 Uhr das im Rahmen der Bludenzer Geschichtsblätter erscheinende Geschichtsheft „Mühle zu Düns“ im Dünser Schulsaal präsentieren. Lesungen von Bernarda Gisinger und Thomas Gamon sowie Gesang von Christl Kerschbaumer runden den Abend ab.

Darüber hinaus öffnen wir auch am Samstag, dem 7 September ab 11 00 h die Tür zur Mühle und möchten damit die Begegnung mit dem Haus und der Geschichte dahinter, den vielen Menschen, deren Vorfahren aus der Mühle stammen, die durch eigene Kindheitserinnerungen oder Erzählungen einen Bezug zum Haus und zu Düns haben und solchen, die einfach nur Interesse an Geschichtlichem, der Denkmalpflege im Allgemeinen oder am Historischen Müllergewerbe im Speziellen haben, ermöglichen.

Und…wir wollen das zusammengetragene Wissen über dieses fast schon in Vergessenheit geratene Stück Kulturgeschichte wieder „bewusst“ machen. Denn die vor über 150 Jahren geschriebenen Zeilen des französischen Malers Paul Cézanne sind wahr:

Man muss sich beeilen, wenn man etwas sehen will, alles verschwindet…

11.00 Uhr Segnung des Nepomuk-Bildstöckle durch Pater Niklaus

12:00 Uhr Erläuterung der Geschichte der „Mühle zu Düns“ – Univ.-Doz. Mag. Dr. Manfred Tschaikner

13.30 Uhr Gemeinsames Foto aller Mühle-Nachkommen

14.30 und 16.00 Uhr Mag. Dr. Klaus Pfeifer erklärt die Dendrochronologie

– so wurde die Baustruktur der Mühle untersucht

14.30-22.00 Uhr Führungen durch die Mühle

· Erklärungen des Getreides und dessen Anbau im Walgau

· Mühlenrätsel für Kinder

· Brot & Wein (…und vieles mehr) gibt‘s auf dem Platz vor der Mühle

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Düns
  • 400 Jahre Mühle Düns
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen