AA

40.000 Menschen in Vorarlberg können nicht ausreichend lesen und schreiben

©VOL.AT/Rauch
Götzis - Die Volkshochschulen Vorarlberg machen anlässlich des internationalen UNESCO Alphabetisierungstags auf die schwierige Situation im Land aufmerksam.
Fischnaller im Interview
Giesinger im Interview
Alphabetisierungstag 2011

Mangelnde Grundkenntnisse im Lesen, Schreiben und Rechnen gibt es in Vorarlberg bei allen Altersklassen. Waren es 2011 Schätzungen zufolge noch etwa 30.000, sind es heute insgesamt 40.000 Menschen im Land, die professionelle Hilfe benötigen würden. Österreichweit liegt die Zahl sogar bei einer Million Bürger. Für Stefan Fischnaller, dem Obmann der Volkshochschulen Vorarlberg kann das viele Gründe haben: “Zum einen kann eine schwierige Schulzeit oder häufige Schulwechsel zu einem Lerndefizit führen, das später nur schwer wieder aufzuholen ist. Zum anderen kann Bildung bei größeren Familien in den Hintergrund treten, weil andere Dinge wie Hofarbeiten wichtiger sind. Auch zerrüttete Familienverhältnisse sind hier zu nennen.”

Lesen, Schreiben, Rechnen und der Umgang mit Computern

Viele Interessierte informieren sich dann erst mitten im Leben über den zweiten Bildungsweg und die Basisbildung. Ausschlaggebend kann die Einschulung des eigenen Kindes oder eine zerbrochene Partnerschaft sein, nach der sie sich dann selbst um die alltäglichen Dinge kümmern müssen. Die Kurse der Volkshochschulen Vorarlberg umfassen deshalb Lesen, Schreiben, Rechnen und den Umgang mit Computern. “Aber immer mit zielgruppengerechten Angeboten, um heterogene Kursgruppen garantieren zu können”, ergänzt Fischnaller.

Kurse für Interessierte kostenlos

Durch die Unterstützung von Land und Bund sind die Kurse für die Teilnehmer kostenlos. Voraussetzung ist laut Obmann aber die Motivation etwas zu lernen. Um den Nachholbedarf jedes Einzelnen in Erfahrung zu bringen, führen die jeweiligen Trainer vorab Einzelgespräche durch. “Dabei garantieren wir allen Interessierten absolute Anonymität und motivierte Trainer, die in ihren Fachgebieten die nötige Ausbildung und Sensibilität mitbringen”, informiert Fischnaller.

Trainerin Conny Giesinger zum Angebot

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Götzis
  • 40.000 Menschen in Vorarlberg können nicht ausreichend lesen und schreiben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen