AA

4. Platz für den SV typico Lochau beim Seehallencup in Hard

Guter 4. Platz für das Team des SV typico Lochau beim 7. Seehallencup 2020 in Hard: Kevin Prantl, Tobias Heidegger, Christian Mendes und Patrick Prantl (vorne); Sandro Eichhübl, Julian Rupp, Fabio Feldkircher, Julian Reiner, Murat Coskun und Semih Yasar (hinten).
Guter 4. Platz für das Team des SV typico Lochau beim 7. Seehallencup 2020 in Hard: Kevin Prantl, Tobias Heidegger, Christian Mendes und Patrick Prantl (vorne); Sandro Eichhübl, Julian Rupp, Fabio Feldkircher, Julian Reiner, Murat Coskun und Semih Yasar (hinten). ©Schallert
Lochau. Beim Seehallencup in Hard erreichte der SV typico Lochau im großen abschließenden Finale den guten 4. Platz hinter den arrivierten Teams von Austria Lustenau Am., SW Bregenz und FC Lustenau.
SV typico Lochau beim Seehallencup 2020 in Hard

Ohne Probleme meisterte das Team mit den Kaderspielern Fabio Feldkircher, Patrick Prantl, Kevin Prantl, Semih Yasar, Murat Coskun, Julian Rupp, Tobias Heidegger, Julian Reiner, Georg Bantel, Sandro Eichhübl und Christian Mendes als „Gastspieler“ die Vorrunde und das Halbfinale. In der Finalrunde gingen die entscheidenden Spiele gegen SW Bregenz (1:3) und FC Lustenau (0:1) verloren. Der 4. Platz war für das Team jedoch ein schöner Erfolg. Gastspieler Christian Mendes wurde zudem als bester Tormann ausgezeichnet.

Unter den zahlreichen mitgereisten Fans war auch das Lochauer U14-Nachwuchsteam mit Trainer Christian Ill.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • 4. Platz für den SV typico Lochau beim Seehallencup in Hard
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen