AA

38. Junioren Weltmeisterschaft in Hinterplärsch

Nachwuchselite im Rennrodeln kommt erneut nach Bludenz
Nachwuchselite im Rennrodeln kommt erneut nach Bludenz ©Rodelclub Sparkasse Bludenz
Bludenz. Bis zu 120 Jungrodler*innen sind vom 11. bis 15. Jänner 2023 zu Gast im Eiskanal Bludenz, um sich bei der 38. Junioren Weltmeisterschaft auf der Kunsteisbahn mit den stärksten Rennrodeltalenten weltweit zu messen.
38. Junioren Weltmeisterschaft in Hinterplärsch

Anfang Jänner macht der Internationale Rennrodelverband (FIL) erneut Halt in Vorarlberg. Nachwuchsathletinnen und -athleten aus der ganzen Welt kämpfen um die begehrten Podestplätze. In den Bewerben Einsitzer, Doppelsitzer und Team tritt die Weltelite der Rodelsportler*innen in der Altersklasse 15 bis 21 an. Bereits bei den Trainingsläufen, welche am 11. Jänner starten, können Interessierte die Sportler*innen direkt am Rand des Eiskanals anfeuern und zu Spitzenleistungen antreiben.

„Es freut mich, dass sich auch dieses Jahr wieder zahlreiche Mannschaften auf den Weg nach Bludenz machen und die Weltmeisterschaft in Hinterplärsch stattfindet“, freut sich Helmut Tagwerker, langjähriger Obmann vom Rodelclub Sparkasse Bludenz, um noch an frühere Sportevents zu erinnern: „Alles wie im Jahr 1984, alles halt viel, viel moderner!“

Österreichs Juniorenteam

Österreichs Rodeltalente freuen sich seit einem Jahr über die optimalen Trainingskonditionen im Bludenzer Rodler-Mekka und dürfen sich nach intensivem Training berechtigt zu den Top-Favoriten zählen. Sie alle freuen sich auf die einzigartige Kulisse, die gute Stimmung und auf viele Zuschauer. Für die Jungs werden Florian Tanzer, Noah Kallan und Fabio Zauser an den Start gehen. Auch bei den Damen kann man sich mit einem schlagkräftigen Team mit Barbara Allmaier, Teresa Kirchmair und Dorothea Schwarz, Topergebnisse erwarten. Bei der noch etwas jüngeren Disziplin, dem Damendoppel, werden im Jänner zwei starke Doppel mit Lisa Zimmermann und Dorothea Schwarz und mit Lina Riedl und Anna Lerch am Start sein.

Die große Eröffnungsfeier
Alle Rodel-Fans und die, die es noch werden wollen, sind herzlich eingeladen, nicht nur die Trainingsläufe live mitzuverfolgen und das WM-Rennen zu bestaunen. Auch die große Eröffnungsfeier am Freitag, den 13. Jänner, im beheizten Zelt und mit Live-Acts von DJ Motion und Nogoodniks, ist ab 18:30 Uhr für alle Besucher*innen geöffnet. Der Zutritt zur Eröffnungsfeier, den Trainings und den Wettkämpfen ist kostenlos. Für warme Getränke und Verpflegung an der Bahn sorgt der Rodelclub Sparkasse Bludenz.

Termine für die Junioren WM 2023

Trainingstage: 11. bis 13. Jänner

Eröffnungsfeier: 13. Jänner ab 18:30 Uhr

Wettkämpfe: 14. und 15. Jänner
Der Eintritt ist zu allen Veranstaltungen frei!

Weitere Infos
Updates, aktuelle Informationen und Live-Berichte zur Eröffnungsfeier, zu den Trainingstagen und den Rennläufen gibt es auf:
Website: www.rodelclub-sparkasse-bludenz.at

Facebook: @Rodelclub Sparkasse Bludenz

Instagram: @Rodelclub_Sparkasse_Bludenz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • 38. Junioren Weltmeisterschaft in Hinterplärsch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen