AA

374 Bücher in einem Monat

Am Lesetag las jeweils ein älteres mit einem jüngeren Kind.
Am Lesetag las jeweils ein älteres mit einem jüngeren Kind. ©Laurence Feider
 Die Volksschule Dornbirn Oberdorf feierte einen Lesemonat.
Lesetag an der VS Dornbirn Oberdorf

 

Dornbirn. An der Volksschule Dornbirn Oberdorf stand anlässlich des Vorarlberger Lesetags ein ganzer Monat im Zeichen des Lesens. Vier Wochen lang haben die 250 Schüler gelesen, was das Zeug hält. Für jedes gelesene Buch haben sie einen Steckbrief geschrieben und einen Buchrücken gestaltet. In den Klassen wurden die Bücher vorgestellt und weiterempfohlen. Am Ende durfte jedes Kind schätzen, wie viele Bücher denn wohl innerhalb eines Monats an der VS Oberdorf gelesen wurden und einen Tipp abgeben.

Bunter Lesevormittag

Am vorarlbergweiten Lesetag wurden die „Schätzkönige“ mit einem Buchgutschein der Buchhandlung Rapunzel belohnt. Zuerst aber standen verschiedene Leseaktivitäten auf dem Programm. Klassenübergreifend kamen jüngere mit älteren Schülern zusammen, lasen gemeinsam, bastelten und sangen. Sogar ein Playmobil- und ein Schattentheater wurden aufgeführt. Anschließend ging es für alle in die Turnhalle zur Preisverleihung. „In jeder Klassenstufe gewinnt das Kind, das der Zahl am nächsten war, ein Buch. Ihr habt aber alle gewonnen – denn jeder, der ein Buch liest, hat eine Geschichte im Kopf, die einem niemand mehr nehmen kann“, meinte Lehrerin Susanne Füßl, bevor sie das Ergebnis verkündete. 374 Bücher waren insgesamt gelesen worden. Bei den Schätzungen hatten in allen Klassenstufen die Mädchen die Nase vorn. So freuten sich Alma (1a), Müberra (2b), Rosa (3a) und Paula (4a) über einen Buchgutschein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • 374 Bücher in einem Monat