AA

366 Mal auf den Schlossberg

Erik Winkler mit Susanne Marosch und Grafikerin Daniela
Erik Winkler mit Susanne Marosch und Grafikerin Daniela ©Michael Mäser
Erik Winkler „wanderte“ im vergangenen Jahr für den Verein „Geben für Leben“ täglich auf den Emser Hausberg.

Hohenems. Als Neujahrsvorsatz 2020 beschloss der Emser Erik Winkler im Corona-Jahr eine besondere Spendenaktion. Er wollte jeden Tag des Schaltjahres auf den Hohenemser Schlossberg wandern – ohne Ausnahme.

Bei jedem Wetter und egal ob krank oder gesund 

Am 1. Jänner 2020 marschierte der Hohenemser Familienvater das erste Mal vom Schlossplatz hoch über die Nibelungenstadt in Richtung Burg Alt-Ems. Dies tat er dann auch die restlichen 365 Tage im Jahr – bei jedem Wetter und egal ob krank oder gesund. Die Idee dahinter war ganz einfach – bei jedem Lauf machte der 29-Jährige auf dem Schlossberg angekommen ein Selfie, dass er dann auch auf seiner Instagram-Story postete. Jeder Tag konnte dann von einem Paten bzw. Sponsor übernommen werden und der Erlös des Projekts sollte am Ende an „Geben für Leben“ gespendet werden. 

Weitere 327 Menschen können typisiert werden 

Vergangene Woche konnte Erik Winkler nun gemeinsam mit Kommunikationsdesignerin Daniela Lang die Bildcollage von all seinen Schlossberg-Läufen inklusive aller Paten am Emser Schlossplatz präsentieren. Gleichzeitig übergab der „Burg-Besteiger“ einen Scheck in Höhe von 13.085,68 Euro an Susanne Marosch vom Verein „Geben für Leben“. „Vielen herzlichen Dank an Erik für seinen unglaublichen Einsatz, der diesen gewaltigen Spendenbetrag möglich gemacht hat. Damit können wieder 327 Menschen typisiert werden“, freute sich auch die Obfrau des Vereines über den äußerst erfolgreichen Abschluss der Spendenaktion. Das Poster von allen Aufstiegen auf den Schlossberg mit allen Paten ist auf der Litfasssäule bei der Raiba in Hohenems zu sehen und kann auch unter dieter.heidegger@mshh.at bestellt werden. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • 366 Mal auf den Schlossberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen