AA

36. JHV des SV Gaschurn-Partenen

Der alte, neue Vorstand des SV Gaschurn mit Bürgermeister Martin Netzer
Der alte, neue Vorstand des SV Gaschurn mit Bürgermeister Martin Netzer ©SV/Huber
Obmann Fredi Rudigier konnte zur 36. Jahreshauptversammlung des Sportvereins Gaschurn - Partenen neben einigen Spielern, Funktionären und SV Freunden auch Hannes Natter, den Obmann der 3. Landesklasse als Vertreter des VFV (Vorarlberger Fußballverband) sowie Bürgermeister Martin Netzer begrüßen.

Neben den überaus interessanten Berichten standen auch Neuwahlen sowie Ehrungen auf der Tagesordnung. Der Bericht des Kassiers, aus dem hervorgeht, dass der SV ohne einen Cent Verpflichtungen da steht und das Jahr ausgeglichen abgeschlossen hat, wurde ebenfalls sehr positiv aufgenommen.

Erwähnenswert aus den Berichten des Nachwuchses ist sicherlich die Tatsache, dass es mit Jonas Ganahl wieder einmal ein SV Talent geschafft hat, ins LAZ aufgenommen zu werden.

Bei den Neuwahlen wurde der bestehende Vorstand mit Langzeit – Obmann Fredi Rudigier, Vize Klaus Schröcker, dem sportl. Leiter Gerhard Saler , dem Kassier Markus Wittwer und den Schriftführern Simon Rudigier und Hannes Wittwer bestätigt. Neu zu den Beiräten gewählt wurden Patrick Bereiter , Gregory Netzer, Dominik Saler und Patrick Schröcker.

Geehrt wurden mit der Goldenen Ehrennadel des VFV die beiden Beiräte Alois Brandl und Philipp Ehrlich sowie mit der Spielernadel in Gold Spielertrainer Rene Wachter und Josef Pachole.

Bei den Grußworten bedankte sich BGM Martin Netzer für die geleistete Arbeit in einer sehr harmonischen SV Familie. Hannes Natter überbringt die Grüße und Glückwünsche des VFV.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gaschurn
  • 36. JHV des SV Gaschurn-Partenen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen