Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

32 Meter und 12 Tonnen: Bediengeräte für Grass-Hochregallager

©Pzwei
Mit einem Mobilkran müssen die Regalbediengeräte über das Dach eingebaut werden. Jeder einzelne wiegt über 12 Tonnen.
Regalbediengeräte für Flatz
Grass halbiert Geschäftsführung
Grass steigt auf die Bremse

Zwar trat Grass aufgrund der Konjunkturprognose beim Ausbau des Standortes Hohenems auf die Bremse. Auf den Bau des dortigen Hochregallagers hat dies jedoch keine Auswirkung. Am Mittwoch wurden die ersten sechs von elf Regalbediengeräte installiert.

32 Meter und 12,6 Tonnen

Jeder der elf Roboterarme ist an die 32 Meter hoch und rund 12,6 Tonnen schwer. Um die Regalbediengeräte über das Dach an ihren Platz zu manövrieren, braucht es einen Mobilkran mit einer Lifthöhe von 80 Metern.

35.000 Stellplätze

Geliefert werden die Bauteile von Heilbronn per Sondertransport, die restlichen Bediengeräte werden am Donnerstag aufgestellt. Nach Abschluss des Probebetriebs mit September 2020 werden die 11 Bediengeräte 35.000 Palettenstellplätze auf 22 Ebenen ansteuern.

70 Millionen Euro

Derzeit entstehen in Hohenems 90 Grass-Arbeitsplätze, die Investitionssumme beträgt derzeit 70 Millionen Euro. Bei einem Regalbediengerät handelt es sich um ein schienengeführtes und meist automatisiertes Liftsystem zum Füllen und Leeren eines Hochregallagers.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 32 Meter und 12 Tonnen: Bediengeräte für Grass-Hochregallager
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen