AA

31. Vorarlberger Landesmeisterschaft der SchilehrerInnen

Landesmeister Schilehrer 2010
Landesmeister Schilehrer 2010 ©Schischule Stuben
LM Schilehrer Stuben

Bereits zum 2. Mal fand am Freitag, den 12. März 2010 die Vorarlberger Schilehrermeisterschaft bei Flutlicht in Stuben am Arlberg statt. Die Schischule Stuben am Arlberg organisierte die Veranstaltung. Die letztjährige Teilnehmeranzahl wurde weit übertroffen. Der Riesentorlauf, der von Franz Josef Mathies gesteckt wurde, ist von 225 Rennläufern bravourös bestritten worden. Bei Traumbedingungen waren auch etliche Zuschauer im Zielgelände, die für Stimmung sorgten und die Rennläufer lautstark anfeuerten. Bei der Siegerehrung im Hotel Post überreichte der Obmann des Vorarlberger Schilehrerverbandes Erich Melmer tolle Pokalpreise. Den Landesmeistertitel der Vorarlberger SchilehrerInnen holte sich bei den Damen, wie auch schon im Vorjahr, Bianca Stocker von der Schneesportschule St.Gallenkirch-Gortipohl mit der Tagesbestzeit der Damen von 26,99 sec. Der Titel bei den Herren ging mit einer absoluten Tagesbestzeit von 26,50 sec an Werner Geiger von der Schischule Au-Schoppernau.
Mannschaftswertung
Die Mannschaftswertung konnten die Läufer der Skischule Zürs für sich entscheiden, gefolgt von der Schischule Gargellen auf Platz 2 und der Schneesportschule St.Gallenkirch-Gortipohl auf Platz 3. Die Schischulleiterwertung wurde nicht nach der schnellsten Zeit gewertet, sondern wer am nächsten an die angepeilte Durchschnittszeit kam. Tripp Joe von der Schischule Hochjoch-Montafon hatte nur 0,01 sec Differenz, Platz 2 ging an Konzett Hartmut von der Silvretta Skischule und Platz 3 an Sperger Reinhard von der Rätikon-Schischule-Brand. Die Schischule Stuben am Arlberg, unter der Leitung von Franz Josef Mathies zeichnete sich wieder für eine Topausführung der Landesmeisterschaften 2010 der Schischulen Vorarlbergs aus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klösterle
  • 31. Vorarlberger Landesmeisterschaft der SchilehrerInnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen