3:1 geführt, aber Saisonende für den EHC Lustenau

©Gepa
Nun ist die Saison auch für den EHC Lustenau in der Alps Hockey League endgültig vorbei.

HK SZ Olimpija – EHC Alge Elastic Lustenau 7:4 (1:3, 3:0, 3:1)
Endstand “best-of-5”-Serie: 3:0
Referees: FICHTNER, A. LAZZERI, Bedynek, Rigoni. Spectators: 1.453

Der HK SZ Olimpija steht als erster Finalist der Alps Hockey League fest. Die Slowenen gewinnen Spiel drei der „Best-of-5“-Semifinalserie gegen den EHC Alge Elastic Lustenau mit 6:4 und „sweepten“ sich in die Final-Serie. Trotz deutliche mehr Spielanteile agierten die Gäste aus Vorarlberg im Startdrittel deutlich effizienter und profitierten auch von einem teilweise indisponierten Zan Us im Tor von Ljubljana. Nach fünfeinhalb Minuten lagen die Gäste aus Lustenau bereits mit 2:0 voran. Philipp Koczera traf im Powerplay, Martin Grabher Meier verdoppelte. Auf den verdienten Anschlusstreffer von Ales Music hatten die Lustenauer aber prompt eine Antwort und stellten durch Philipp Winzig die Zwei-Tore-Führung wieder her. Im Mitteldrittel wurde Ljubljana nun endgültig für ihr starkes Offensivspiel belohnt und die drückende Überlegenheit an Torschüssen (20:4) machte sich auch am Scoreboard bemerkbar. Kristjan Cepon, Pesut und Koblar drehten die Partie mit drei Toren im Mitteldrittel zu Gunsten der Drachen. Zu Beginn des Schlussdrittels machten die Slowenen rasch alles klar. Nicht mal zwei Minuten nach Widerbeginn stellte Mark Cepon auf 5:3, nur Sekunden später schnürte Ziga Pesut den Doppelpack zur Vorentscheidung. Nachdem David Slivnik für Lustenau nochmals anschreiben konnte, stellte Zan Jezovsek mit einem Empty-Netter den 7:4-Endstand her und den Aufstieg ins Finale sicher. 

Goal HKO: Music (10./Koren-Vidmar), Cepon K. (27./Jezovsek-Planko), Pesut (39./Vidmar-Kranjc, 43./Vidmar-Music), Koblar (39./Rajsar-Cepon), Cepon M. (42./Svete-Orehek), Jezovsek (59.EN/Cepon)

Goals EHC: Koczera (3.PP1/Grabher Meier-Wilfan), Grabher Meier (6./Arkiomaa-Auer), Winzig (11./D’Alvise-Grabher Meier), Slivnik (47.PP1/Koczera-Grabher Meier)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • 3:1 geführt, aber Saisonende für den EHC Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen