AA

300 Teilnehmer bei der Radsternfahrt

aus dem ganzen Ländle trafen die Sportler ein - hier die Gruppe aus Hard
aus dem ganzen Ländle trafen die Sportler ein - hier die Gruppe aus Hard ©Helmut Köck
Eindrücke von der Radsternfahrt

Koblach. 300 rüstige RadlerInnen aus dem ganzen Land nahmen bei herrlichem Spätsommerwetter an der Radsternfahrt des Seniorenbundes teil. Der älteste Teilnehmer war der 90 jährige Hans Bertschler aus Gisingen.

10. Auflage

Bezirksobmann Dr. Josef Oswald konnte auch Bürgermeister Fritz Maierhofer begrüßen und freute sich, dass der Seniorenbund bereits zum 10. Mal beim Sportclub Koblach- Rheindamm in Koblach einen idealen Standplatz gefunden habe. Ein besonderer Dank ging an den Sportreferenten Dieter Strobl sowie Obmann Walter Amann.

buntes Programm

Neben den kulinarischen Genüssen durch den Sportclub gab es auch ein buntes Programm. Mitarbeiter von Sport Mathis führten einen kostenlosen Fahrrad-Check durch und stellten die neuesten eBikes vor, die bei vielen Senioren auf besonderes Interesse stießen. “Sichere Gemeinden” und der ÖAMTC vermittelten an ihrem Stand praktische Tipps und so mancher “Unbehelmte” dürfte von der Wichtigkeit eines Radhelms nun überzeugt sein.

rüstiger Senior

Neben einem Quiz mit Verlosung erhielten die ältesten 10 Teilnehmerinnen eine Ehrung, überraschender weise war auch der 90 jährige Hans Bertschler mit dabei, der täglich radelt und auch die Strecke von Gisingen bis nach Koblach problemlos bewältigte. Mit viel Stimmung und Humor, musikalisch begleitet von Musiker Paul, endete dieser schöne sportliche Anlass und die vielen Teilnehmer traten vergnügt die Heimfahrt in alle Richtungen des Landes an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • 300 Teilnehmer bei der Radsternfahrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen