Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

30 unbegleitete Flüchtlinge in Hohenweiler

Auch ein Informationsabend fand statt
Auch ein Informationsabend fand statt ©Peter Strauß
Hohenweiler - Am Mittwoch bezogen 30 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge das ehemalige Gästehaus Bader in Hohenweiler. Die Rund-um-die-Uhr-Betreuung der Jugendlichen übernimmt das Institut für Sozialdienste.

Ein Team rund um Leiter Christian Hofer unterstützt die jungen Menschen darin, in den Alltag zurückzufinden. Acht Mitarbeiter mit psychosozialer Ausbildung werden den jungen Burschen im Alter von 14 und 15 Jahren unterstützend zur Seite stehen und sie begleiten.

Im Haus Hohenweiler erhalten die Jugendlichen die notwendige Versorgung, sozialpädagogische Betreuung sowie Unterstützung. Es gelte, die jungen Burschen zu einer eigenständigen und selbstbestimmten Lebensführung in der neuen Umgebung zu befähigen und Starthilfe in eine eigenständige Zukunft zu bieten, so Bürgermeister Wolfgang Langes. Neben dem Spracherwerb spielen Bildung und berufliche Perspektiven sowie gesellschaftliche, soziale und kulturelle Teilhabe eine große Rolle.

“Kulturelles Miteinander”

Eine Herausforderung stellt zu Beginn noch die Sprachbarriere dar. Wochentags werden die jungen Burschen in zwei Gruppen unterrichtet. Ziel ist das Erlernen der deutschen Sprache sowie auch das allfällige Nachholen von fehlender schulischer Bildung. „Wir möchten auch ein kulturelles Miteinander gestalten, den jungen Menschen westliche Werte und Haltungen vermitteln, sodass sie sich besser in unserer Gesellschaft zurechtfinden“, erklärt Christian Hofer, Leiter des Haus Hohenweiler.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenweiler
  • 30 unbegleitete Flüchtlinge in Hohenweiler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen