Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

30 Jahre Küng Bau wurde groß gefeiert

Jürgen, Markus, Helmut und Gerlinde Küng freuten sich über viele Geburtstagsgäste
Jürgen, Markus, Helmut und Gerlinde Küng freuten sich über viele Geburtstagsgäste ©tmh Pressedienst
Im Juli 1988 gründete der erfahrene Bautechniker Helmut Küng seine eigene Baufirma.

 Zusammen mit den Söhnen Markus und Jürgen konnte sich Küng Bau schon bald im ganzen Land einen guten Namen erarbeiten. Zum 30. Firmenjubiläum wurde am vergangenen Samstag gefeiert.

An die 200 Gäste kamen – trotz schönem Wetter und Fußball-WM(!)- an diesem Samstagabend, um mit Firmengründer Helmut Küng, seiner Gattin Gerlinde und den geschäftsführenden Söhnen Ing. Markus und Jürgen Küng das 30 jährige Bestehen des erfolgreichen Familienunternehmens zu feiern.

Die erst kürzlich neu zugebaute Leichtbau-Halle aus dem Hause Schwarzmann – die Küng Bau in Österreich und Deutschland exklusiv vertreibt – bewährte sich dabei auch als „Festzelt“ bestens. Nach einem feinen Abendessen – von Grillmeister Peter in brasilianischer Churrasco-Tradition zubereitet – gaben Markus, Jürgen und Helmut Küng in Interviews mit Moderatorin Heike Montiperle interessante Details zur beeindruckenden Firmengeschichte bekannt.

In den vergangenen 30 Jahren hat Küng Bau zum Beispiel rund 2,2 Millionen Quadratmeter Estrich verlegt und dafür 300.000 Tonnen Sand verarbeitet. Über diese und weitere Details freuten sich mit den Küngs auch treue Kunden und Geschäftspartner wie Herbert Zech und sein Geschäftsführer Christof Wirth, Egon Müller, Harald Kahle und Thomas Bitriol von „Schmidt’s Erben, Rescue-EDV-Chef Horst Kasper mit Gattin Petra, (Nüziders), Bäckermeister Raimund Stuchly, Baumaschinen-Spezialist Gerd Jäger, Forschungs- und Entwicklungs-Chef Michael Jernei (Sika), Produktmanager Franz Zorn (Ardex Österreich), Helmut Lenz, Philipp Nachbaur und Thomas Amort von Lenz Wohnbau, Peter Gampe von der Firma Chemotechnik (Deutschland), die Thüringer Unternehmerkollegen Tischler Othmar Stuchly, Markus „Elektro“ Steiner, Werner Tschann (Wohnambiente), Martin Küng (Installationen), Manfred Berle (Raumausstatter), Markus Müller (Gärtnerei) und viele weitere.

Als Küng-Bau Fan outete sich auch Bürgermeister und Landtagsabgeordneter Harald Witwer, der in seinen Grußworten davon berichtete, dass er als Musikhauptschüler seinen Saxophon-Koffer mit den Küng-Bau Abziehbildern tapeziert hatte. Witwer gratulierte der Familie Küng zum Erfolg und wünschte auch für die Zukunft das Allerbeste: Diesen Wünschen schlossen sich auch Vizebürgermeister Reinhold Schneider, die Gemeinderäte Werner Madlener und Franz Haid, der freiheitliche Parteichef Christof Bitschi und die übrigen Festgäste an.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • 30 Jahre Küng Bau wurde groß gefeiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen