AA

30 Jahre FLUTAR

FLUTAR
FLUTAR ©Stadt Bludenz
Bludenz. Martin Vallaster - FLUtes & Gerhard Ganahl - guiTAR alias FLUTAR laden zum ersten internationalen Jahrgängertreffen von Komponisten des Jahrganges 1953 am Freitag, 30. April um 18 Uhr in die Remise Bludenz ein.

2020 feierten FLUTAR ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum. Das Konzert wird heuer mit einem „Cross-Over“ Programm nachgeholt. Eine Komponistin und vierzehn Komponisten aus aller Welt verbindet ihr gemeinsames Geburtsjahr und sie steuern allesamt attraktive Originalwerke für die Besetzung Flöte und Gitarre bei. Vorwiegend Tänze (Choro, Samba, Bossa, Tango, Milonga, Walzer, Tango Brasileiro etc.) aus den unterschiedlichsten Ländern und Kulturkreisen der Erde (Bolivien, Argentinien, Spanien, Deutschland, China, Brasilien, Puerto Rico, USA, Australien, Japan, England und Estland) ergeben ein abwechslungsreiches „World Music“ Programm, beeinflusst einerseits von Folklore, andererseits dem Jazz und der Avantgarde.

Virtuos rhythmisch und voller Lebensfreude oder melancholisch verträumt erklingen kurzweilige Werke von Jaime Mirtenbaum Zenamon, Fernando Carlos Tavolaro, Juan Manuel Cortés, Walter Thomas Heyn, Chen Yi, Paulo Porto Alegre, Roberto Sierra, und vielen mehr.

Die Sparkasse Bludenz unterstützt als Hauptsponsor von Bludenz Kultur unvergessliche Live-Konzerte in der Remise Bludenz.

Fr, 30. April 2021
FLUTAR
18 Uhr | Remise Bludenz
Eintritt: VVK € 10 / € 9 | AK € 12 / € 11

Tickets unter: www.laendleticket.com
Mehr Informationen unter www.bludenz.at

Für die Veranstaltungen gelten die aktuellen COVID-19-Schutzmaßnahmen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • 30 Jahre FLUTAR
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen