Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

30.000 Euro für „Geben für Leben“

Susanne Marosch mit dem Spendenscheck, dahinter Albuin Ellensohn, unten Mitte Tochter Sabrina Ellensohn
Susanne Marosch mit dem Spendenscheck, dahinter Albuin Ellensohn, unten Mitte Tochter Sabrina Ellensohn ©Christof Egle
Scheckübergabe in Viktorsberg

Viktorsberg. Vergangenes Jahr erhielt Albuin Ellensohn eine erschütternde Diagnose: Akute Leukämie verbunden mit einer prognostizierten Lebenserwartung von drei bis sechs Monaten. Für viele vielleicht ein Grund zu verzweifeln, nicht so für Ellensohn und erst recht nicht für seine Familie. Tochter Sabrina organisierte zusammen mit zahlreichen Helfern aus dem Dorf, vor allem aus den Reihen der Musik, des Skivereins und in Zusammenarbeit mit dem Verein „Geben von Leben“ eine große Spenden – und Typisierungsaktion. Aus diesem Tag vergangenen Dezember, sowie zahlreichen weiteren Spenden von Vereinen und Firmen ist so die unglaubliche Summe von 30.000 Euro zusammengekommen. Im Rahmen eines Grillfests für Familie und Helfer konnte nun symbolisch der Scheck an „Geben für Leben“- Obfrau Susanne Marosch übergeben. Neben der Spendenbereitschaft herrschte allgemein die größte Freude darüber, dass sich für Albuin Ellensohn der Wunsch nach einem passenden Spender erfüllt hat. Durch die Stammzellen einer Italienerin, muss Ellensohn zwar noch regelmäßig zu Checks ins Krankenhaus und benötigt weiterhin verschiedene Medikamente, er gilt aber als geheilt und konnte so den Nachmittag im Kreise seiner Familie und Vereinskollegen feiern. Neben der vollständigen Heilung kämpft er noch um wieder auf den gleichen körperlichen Zustand wie vor der Erkrankung zu kommen, den in der kommenden Wintersaison will der leidenschaftliche Sportler wieder auf seinen Ski stehen und mit seiner Trompete will er auch bald wieder den Musikverein Viktorsberg unterstützen. CEG

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • 30.000 Euro für „Geben für Leben“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen