AA

3. Montafoner Tennismeisterschaft Gaschurn

Martina Essig
Martina Essig ©Martina Essig
Bereits zum dritten Mal fand heuer die Montafoner Tennismeisterschaft statt. Der diesjährige Gastgeber, der TC Hochmontafon mit Obfrau Martina Essig und Turnierleiterin Jutta Alexander durfte sich über eine Rekordbeteiligung von mehr als 90 tennisbegeisterten Spielern und Spielerinnen freuen.
3. Montafoner Tennismeisterschaft

Bei perfektem Spätsommerwetter wurde vom 08.09. – 15.09. auf der Tennisanlage Gaschurn in spannenden und hochklassigen 60 Doppel- und 50 Einzelpartien die Montafoner Meister und Meisterinnen ermittelt.

Neben dem rein sportlichen Vergleich der teilnehmenden Vereine UTC Vandans, TC Montafon Schruns, TC St. Gallenkirch-Gortipohl sowie des TC Hochmontafon Gaschurn sollen diese Meisterschaften auch dazu dienen das vereinsübergreifende Miteinander in der Talschaft zu fördern und zu stärken.

Bei sehr fair ausgetragenen Spielen, guten Gesprächen und Fachsimpeleien danach, kann ohne Zweifel von einem Miteinander zwischen den Vereinen gesprochen werden.

Die Finalspiele am Samstag, den 15.09. mit anschliessender Preisverteilung im Festzelt und musikalischer Topunterhaltung mit den Salty Slickers bildeten den gelungenen Abschluss. Bei chilligen Klängen von DJ RoHo und feinen Getränken an der Freiluftbar wurde noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert, analysiert und diskutiert.

Natürlich wäre eine Veranstaltung in dieser Größenordnung und über die Dauer von 1 Woche ohne die vielen freiwilligen Helfer und Helferinnen sowie der Unterstützung durch Gönner nicht möglich. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle dafür.

Wir freuen uns schon auf die 4. Montafoner Tennismeisterschaft 2019, dann in St. Gallenkirch-Gortipohl und bedanken uns abschließend bei allen teilnehmenden Vereinen, Spielern und Spielerinnen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gaschurn
  • 3. Montafoner Tennismeisterschaft Gaschurn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen