3.659 Neuinfektionen in Österreich

Österreich: Corona-Zahlen
Österreich: Corona-Zahlen ©Canva
Weiterhin hoch ist die Zahl der Todesfälle, 65 Covid-Tote wurden seit Donnerstag gemeldet. Mehr als 1.000 der bisher 13.076 Opfer starben allein in den vergangenen zweieinhalb Wochen.

3.659 Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind bis Freitag innerhalb von 24 Stunden österreichweit hinzugekommen. Das sind erstmals seit dem Nationalfeiertag weniger als 4.000 Fälle. Die Zahl der Spitalspatienten sank im Tagesvergleich um 105 auf 2.708, jene der Intensivpatienten auf unter 600.

Von 459.101 PCR-Tests österreichweit waren seit dem Vortag 0,8 Prozent positiv. Seit Pandemiebeginn gab es österreichweit 1,221 Millionen bestätigte Fälle. 1,129 Millionen Betroffene haben eine Infektion hinter sich. Am Freitag galten 78.581 Personen als aktiv infiziert, um 5.978 weniger als am Tag zuvor.

110.854 Covid-Schutzimpfungen wurden am Donnerstag durchgeführt, geht aus Daten des E-Impfpasses hervor. Insgesamt haben bisher 6,44 Millionen Menschen in Österreich zumindest eine Impfung erhalten. 6,08 Millionen Personen und somit 68 Prozent der Einwohner verfügen über einen gültigen Impfschutz.

Die Erststiche machten am Vortag nur 7,6 Prozent aller Impfungen aus. 8.416 Menschen holten sich eine erste Schutzdosis, innerhalb einer Woche immerhin 62.347 Personen. Großen Anteil haben aktuell die für einen hohen Immunschutz wichtigen Drittstiche. 82.899 verabreichte Booster-Impfungen in den vergangenen sieben Tagen waren 74,8 Prozent aller durchgeführten Immunisierungen. Insgesamt 485.465 Drittstiche wurden in der vergangenen Woche verabreicht.

Alle News zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(APA)

vaccination
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • 3.659 Neuinfektionen in Österreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen