AA

26:26! Feldkirchs Handballdamen teilen sich die Punkte

©VMH
Im Nachtragsspiel der 5. Runde trafen die Damen 1 des HC Sparkasse BW Feldkirch auf die punktegleichen Damen aus Stockerau. Die Feldkircherinnen blieben zu Hause zwar weiter ungeschlagen, mussten aber dem UHC Stockerau einen Punkt mit auf die Heimreise geben.

Vor einer wahnsinnigen Kulisse zeigten beide Mannschaften von Anfang an Nerven. Es gestaltete sich ein sehr hektisches, fehlerhaftes Spiel, in dem sich keine der beiden Mannschaften absetzen konnte. Im Angriff fehlte den Montfortstädterinnen Kapitänin Lilli Schneider aufgrund einer Kreuzbandverletzung und in der Abwehr konnte nicht die gleiche Leistung wie in vorherigen Spielen abgerufen werden.

Zur Halbzeit stand es somit 12:14 für die Gäste. Am Spiel änderte sich in der zweiten Halbzeit wenig jedoch zeigten die Feldkircherinnen ihr Kämpferherz und Teamgeist. Bis zum Ende konnte die Partie offen gestaltet werden. Piri Bartek und Kitty Matyas besserten die Fehler im Angriff mit einer überragenden Leistung im Tor aus. In der letzten Minuten verloren alle Beteiligten den Überblick und die Hektik beider Mannschaften kostete und gewann den Montfortstädterinnen einen Punkt. Endstand 26:26.

Fazit: Selbst wenn es scheint als hätte man einen Punkt verloren, müssen sich die blau-weißen Damen vor Augen halten, dass man immer noch auf Tabellenplatz 2 rangiert. An dieser Stelle gilt ein großes Dankeschön den Fans die in der Reichenfeldhalle einen derartigen Lärm veranstaltet haben. Wir freuen uns sehr darauf euch nächste Woche beim nächsten Heimspiel gegen Graz um 18 Uhr wiederzusehen!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • 26:26! Feldkirchs Handballdamen teilen sich die Punkte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen