Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

26. Internationaler Dornbirner Sprintpokal

Martina Winsauer gehört bei den Damen zu den Favoriten
Martina Winsauer gehört bei den Damen zu den Favoriten ©Shourot
Am Sonntag findet im Stadtbad Dornbirn der 26. Internationale Dornbirner Sprintpokal statt. Dies ist die größte internationale Schwimmveranstaltung in Vorarlberg. 

Insgesamt 27 Vereine aus Deutschland, Schweiz, Liechtenstein und den Bundesländer Vorarlberg und Tirol gaben ihre Nennung für den Wettkampf ab. Die rund 320 Aktiven absolvieren an diesem Wettkampftag 1400 Starts. 

Hochspannung ist auf alle Fälle garantiert. Immerhin steht auch die Vorarlberger Meisterschaft über die 50 Meter Strecke auf dem Programm. Somit werden auch die besten Aktiven von den Vereinen Schwimmclub ValBlu Bludenz, Schwimmclub Bregenz, Schwimmclub TS Dornbirn und MP Team  am Start stehen. 

Bei den Damen wird ein spannender Dreikampf zwischen Martina Winsauer (TS Dornbirn), Chiara Apollonio (SC Bregenz) und Emma Burtscher (ValBlu Bludenz) erwartet und auch bei den Herren läuft alles auf einen Dreikampf zwischen Mathias Fussenegger (TS Dornbirn), Mathias Eder ( ValBlu Bludenz ) und Jürgen Bildstein ( MP Team ) hinaus. 

Auf nationaler Ebene ist sicher die Nennung von Verena Klocker vom Schwimmclub IKB Stadtoasen Innsbruck hervorzuheben. Klocker gehört zu den absoluten Spitzenschwimmerinnen in Österreich, ist mehrfache allgemeine Staatsmeisterin im Freistil und Teilnehmerin an Europa- und auch Weltmeisterschaften.

VOL.at/Gächter

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • 26. Internationaler Dornbirner Sprintpokal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen