AA

25.610 Neuinfektionen und bereits 14.000 Covid-Tote

Die Corona-Zahlen in Österreich gehen weiter in die Höhe.
Die Corona-Zahlen in Österreich gehen weiter in die Höhe. ©APA/Themenbild
Mit 25.610 Corona-Neuinfektionen in 24 Stunden ist am Montag der zweithöchste Wert der Pandemie in Österreich verzeichnet worden.

Das sind fast 10.000 positive Tests mehr als am Montag der Vorwoche, der Sieben-Tage-Schnitt stieg auf 23.764 Fälle pro Tag. Neun weitere Covid-Todesfälle bedeuten zudem, dass bereits exakt 14.000 Menschen in Österreich an oder mit dem Virus gestorben sind. Indes stieg auch die Zahl der Covid-Spitalspatienten seit dem Vortag um 71 auf genau 1.200.

Weniger Patienten auf Intensivstation

Innerhalb einer Woche legte die Bettenauslastung in den Krankenhäusern um 266 Covid-Betroffene zu. In Oberösterreich (147 Hospitalisierte am Montag) und Salzburg (85) stieg die Zahl der Patienten sogar um mehr als 50 Prozent. Besser war die Situation bei den Schwerstkranken: 187 Menschen wurden österreichweit am Montag auf Intensivstationen betreut. Diese Zahl sank seit dem Vortag um fünf und innerhalb einer Woche um 25 Patienten.

Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt 1.862 Fälle auf 100.000 Einwohner. Seit Pandemiebeginn hat es in Österreich 1.625.651 bestätigte Fälle gegeben. Genesen sind seit Ausbruch der Epidemie 1.392.533 Personen, innerhalb der vergangenen 24 Stunden gelten 14.721 als wieder gesund. Am Montag gab es damit in Österreich 219.118 aktive Fälle, um 10.880 mehr als am Sonntag. In den vergangenen sieben Tagen wurden 78 Todesfälle registriert, das sind 11,1 pro Tag.

Alle Infos zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(APA)

booster-vaccination
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • 25.610 Neuinfektionen und bereits 14.000 Covid-Tote
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen