24-Stunden-Teststraße im Wiener Ernst-Happel-Stadion öffnet

Eine durchgängig geöffnete Teststraße steht ab sofort im Happel-Stadion zur Verfügung.
Eine durchgängig geöffnete Teststraße steht ab sofort im Happel-Stadion zur Verfügung. ©APA/HERBERT P. OCZERET
Ab 1. November gilt die 3G-Pflicht am Arbeitsplatz. Als Reaktion darauf erweitert Wien das Testangebot und eröffnet im Happel-Stadion eine 24-Stunden-Teststraße mit Schnell- und PCR-Tests.
Die Regeln im Detail
3G-Pflicht am Arbeitsplatz ab 1. November

Als Reaktion auf die neu eingeführte 3G-Pflicht am Arbeitsplatz erweitert die Stadt Wien ihr Angebot in Sachen Coronauntersuchungen. Ab sofort steht eine Teststraße im Happel-Stadion rund um die Uhr zur Verfügung. Das teilte das Büro von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) der APA am Donnerstag mit.

24-Stunden-Teststraße im Happel-Stadion mit Schnell- und PCR-Tests

Möglich ist dort sowohl das Absolvieren eines Antigen-Schnelltests als auch eines PCR-Tests. Betrieben wird die 24-Stunden-Station von einem Konsortium von Blaulichtorganisationen. Eine Terminanmeldung ist nötig. Die neue Teststraße erhöhe die Schnelltest-Kapazität in Wien um 36 Prozent, betont man. Ein weiterer Ausbau der Testeinrichtungen in der Bundeshauptstadt sei bei Bedarf möglich.

Nach der Einigung in Sachen Arbeitsplatz erwartet die Stadt einen generellen Anstieg beim Testgeschehen. Wobei die Kapazitäten derzeit ausreichen würden, versichert man. So seien etwa bei der "Alles Gurgelt"-Testschiene 500.000 Auswertungen pro Tag möglich. Dieser Wert wird derzeit bei weitem nicht erreicht. Laut Hacker-Büro werden derzeit 600.000 Gurgel-Tests pro Woche durchgeführt.

Mehr zum Thema Corona

(APA/Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien - 2. Bezirk
  • 24-Stunden-Teststraße im Wiener Ernst-Happel-Stadion öffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen