24.000 Besucher bei Gormley-Ausstellung

Bregenz - Rund 24.000 Personen haben die am Wochenende zu Ende gegangene Sommerausstellung des Kunsthauses Bregenz (KUB) mit Werken des britischen Künstlers Antony Gormley besucht.
Gormley zeigt zentrale Werke

Damit war die zwölf Wochen geöffnete Schau die dritterfolgreichste seit der Eröffnung des KUB im Jahr 1997. Lediglich die Arbeiten von Roy Lichtenstein und Peter Zumthor haben bisher noch mehr Besucher angelockt. Allein in der Abschlusswoche verzeichnete das KUB 3.500 Schaulustige, teilte das Kunsthaus mit.

In der Gormley-Ausstellung waren mit “Expansions”, “Allotment”, “Critical Mass” und “Clearing” vier wichtige Installationen aus dem Werk des Künstlers zu sehen. Generell war die Schau laut Gormley eine “Einladung, zum lebendigen Objekt” zu werden.

Als Nächstes präsentiert das KUB das Schaffen des US-Amerikaners Tony Oursler (24. Oktober bis 17. Jänner 2010). Oursler ist unter anderem bekannt für seine Medieninstallationen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • 24.000 Besucher bei Gormley-Ausstellung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen