Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

22 (!) Medaillen für die Nachwuchsringer

©Privat
In Steinbrunn (Burgenland) fand die erste Staatsmeisterschaft der Schüler statt. Elfmal Gold-, acht Mal Silber- und dreimal Bronze gab es für die heimischen Nachwuchsringer.

Es waren 69 Teilnehmer aus 14 Vereinen am Start. Der RSVV war mit den Vereinen Klaus, Mäder, Götzis, Wolfurt und Hörbranz vertreten.
Aus den 69 Teilnehmer waren 31 aus Vorarlberg, die sich auf österreichischer Ebene hervorragend präsentierten. Es wurden 18 Gewichtsklassen (8 Gewichtsklassen in der Schüler B Klasse Jahrgang 2004-2005 und 10 Gewichtsklassen in der Schüler A Klasse Jahrgang 2002-2003) ausgerungen.
Aus 46 möglichen Medaillen erkämpften sich die Vorarlberger Sportler 22, davon 11x Gold, 8x Silber und 3x Bronze. Vorarlberg war die klare Nummer Eins der teilnehmenden Bundesländer, bei dem Klaus und Mäder den größten Anteil hatten.

Besonders stolz sind wir auf die elf neuen Staatsmeister: Begle Marco 34 kg, Junger Leonard 63 kg, Keckeis David 34 kg, Lins Lukas 38 kg, Dobler Christian 50 kg, Maier Jakob 54 kg, Gstach Laurent 54 kg ( alle aus Klaus ), Marte Tobias 46 kg, Raidel Patrick 46 kg, Staudacher Thomas 63 kg (alle aus Mäder), Bekar Kaan (URC Wolfurt).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klaus
  • 22 (!) Medaillen für die Nachwuchsringer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen