AA

2:2 im arabischen WM-Derby

Vor 66.000 Zuschauern in München trennten sich in der Gruppe H Tunesien und Saudi-Arabien in einem im Finish spannenden Spiel mit einem 2:2 (1:0).

Zied Jaziri brachte die Tunesier in der 23. Minute in Führung. Yasser Al-Kahtani gelang in der 57. Minute der verdiente Ausgleich für das nach der Pause stärkere Team aus Saudi-Arabien, der zwei Minuten davor eingewechselte Stürmerstar Sami Al-Jaber erzielte in der 84. Minute den vermeintlichen Siegestreffer. Doch in der 92. Minute gelang Radhi Jaidi noch der Ausgleich.

Damit blieben die fünf afrikanischen WM-Teilnehmer Elfenbeinküste, Ghana, Angola, Togo und Tunesien in der ersten Runde ohne Sieg. Tunesien holte den einzigen Punkt für Afrika.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball-WM 2006
  • 2:2 im arabischen WM-Derby
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen