AA

20 Jahre Volkshochschule Schlosserhus

Obmann Werner Soderegger (r.) mit Vorstandsteam und Geschäftsführerein Monika Willinger (3.v.r.)
Obmann Werner Soderegger (r.) mit Vorstandsteam und Geschäftsführerein Monika Willinger (3.v.r.) ©Evelyn Brandt

Rankweil. (bra) Die Volkshochschule Schlosserhus ist vor allem wegen ihrem Bildungsschwerpunkte im kreativen Bereich bekannt.

 

 

 

Die VHS Schlosserhus unterhält eine eigene Keramikwerkstatt. Den Keramik-Sommer, der alle zwei Jahre ausgetragen wird, besuchen Keramikkünstler(innen) aus ganz Österreich und dem benachbarten Ausland.  Auch in den Sparten Tanz, Musik, Malen und Zeichnen, Kalligraphie, Filzen bietet das Schlosserhus ein breitgefächertes Kursprogramm an; ein weiterer Schwerpunkt ist die Schreibwerkstatt, die vor zehn Jahren gegründet wurde.     

Einen Ausschnitt des Angebots zeigt das Schlosserhus anlässlich der Jubiläumsfeier am Freitag, den 11. Mai um 19 Uhr im Vereinshaus (Untere Bahnhofstraße 10). Durch das Programm führt Kabarettist Markus Linder.

 Begrüssung:    Obmann Werner Sonderegger   

Grußworte:     Bgm. Ing. Martin Summer 
                        LR Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann 

Programm:      Dr. Gerhard Bisovsky – Generalsekretär der österreichischen Volkshochschulen Film über das Schlosserhus – Wolfgang Tschallener 
Kabarettist Markus Linder liest Heiner Linder
Liebesgedichte im Duett – Susanne Koller und Waltraud Travaglini-Konzett
Modeschau der FilzerInnen – Martha Niederacher
Schlosserhus Dancers  – Line-Dance

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • 20 Jahre Volkshochschule Schlosserhus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen