AA

20 Jahre Essen auf Rädern

Symbolfoto
Symbolfoto ©VMH
Fußach. Eine großartige Hilfsaktion, getragen von Freiwilligen, besteht bereits seit 20 Jahren in der Gemeinde Fußach.

Auch wer nicht mehr dazu in der Lage ist, für sich selbst zu kochen, soll nicht auf regelmäßige warme Mittagsmahlzeiten verzichten müssen. Insbesondere soll diese Situation allein kein Grund dafür sein, aus den gewohnten eigenen Räumen in eine Betreuungseinrichtung
übersiedeln zu müssen. Diese Ziele standen vor 20 Jahren Pate bei der Gründung der
Initiative „Essen auf Rädern”.
Gleich drei freiwillige Helferinnen haben bis heute durchgehalten:
Anna Kuster, Theresia Costa und Gertrud Jagg sind immer noch mit dabei, erfreulich viele andere dazugestoßen; derzeit sind es 15 Personen.
„Wir sind sehr dankbar dafür, dass so viele Leute dazu bereit sind, diesen Dienst ehrenamtlich
zu leisten und das Essen auszufahren, das im ,Anker‘ gekocht wird”, erläutert Bürgermeister
Ernst Blum.
Aktuell erhalten zwölf Personen das „Essen auf Rädern”, innerhalb der vergangenen fünf Jahre
wurden insgesamt rund 8.600 Mahlzeiten zugestellt. „Essen auf Rädern” will aber
gewiss kein Ersatz sein für die gegenseitige Obsorge in einer Familie. Aber Menschen, die
nicht mehr dazu in der Lage sind, selbst zu kochen und die auch keine familiäre Hilfe in Anspruch nehmen können, werden von den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern gerne besucht und mit den Mahlzeiten versorgt.

6972 Fussach, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußach
  • 20 Jahre Essen auf Rädern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen