Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

2. Versuch für den SSV gegen Wr. Neustadt

Sechs WHA-Partien stehen für den SSV "VEG“ Dornbirn Schoren in den nächsten 4 Wochen noch aus. Am Samstag erfolgt im Rückspiel gegen Wr. Neustadt der zweite Versuch, wichtige Punkte in der WHA-Meisterschaft zu holen. Spielbeginn ist um 19.15 Uhr in der Anemonenseehalle.

Im Hinspiel vor zwei Wochen musste das Ancevski-Team eine 21:24 Niederlage hinnehmen. Wr. Neustadt konnte dadurch den 2. Tabellenplatz in der WHA verteidigen, Dornbirn rutschte auf Rang 5 ab und liegt nun einen Punkte hinter MGA. Der Rückstand auf den Tabellendritten HC MGT BW Feldkirch beträgt schon fünf Punkte.

Der SSV “VEG“ Dornbirn Schoren ist übrigens das einzige Team, das erst 14 Runden gespielt hat. Alle anderen Mannschaften haben bereits 15 bzw. 16 Partien absolviert. Bleibt also die Hoffnung, in den verbleibenden Spielen noch den einen oder anderen Punkt zu holen.

Gegen Wr. Neustadt ist ein Sieg möglich, vorausgesetzt die Dornbirnerinnen können sich gegenüber dem Hinspiel in manchen Bereichen verbessern. Vor allem im Angriff erwartet sich Coach Bojan Ancevski eine Leistungs- (sprich: Treffer-steigerung) von seinen Handballdamen.

Ariane Maier ist derzeit beste Torschützin beim SSV mit 73 Toren, davon 36 Siebenmeter, gefolgt von Jugendnationalspielerin Jasmine Ramsebner, die mit 53/1 die meisten Tore aus dem laufenden Spiel erzielt hat. Knapp dahinter liegen Johanna Rauch (50/11) und Kapitän Michi Lindner (47/6).

Wr. Neustadt hat natürlich nichts zu verschenken. Im Gegenteil. Ein Punktverlust der Niederösterreicherinnen könnte den 2. Tabellenplatz kosten. Feldkirch liegt punktegleich mit Wr. Neustadt auf Rang 3 und spielt am Wochenende auswärts gegen Stockerau.

Bleibt noch der Blick auf die Mannschaften hinter dem SSV “VEG“ Dornbirn Schoren: Hier duellieren sich die Tabellennachbarn Atzgersdorf (6. in der WHA mit einem Punkt Rückstand auf Dornbirn) und HSG Wien (7. in der WHA mit drei Punkten Rückstand auf Dornbirn).

Im Spiel der beiden U17 Teams sollten die Karten bereits verteilt sein. Nach dem klaren 41:8 Heimsieg der Dornbirnerinnen wollen Krasic und Co. ihre Trümpfe auch in Wr. Neustadt ausspielen und einen klaren Erfolg mit nach Hause nehmen. Die Partie beginnt um 17.30 Uhr.

Quelle: SSV Dornbirn-Schoren

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • 2. Versuch für den SSV gegen Wr. Neustadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen