Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

19-Jähriger enthauptete Großmutter

Ein 19-Jähriger hat im schweizericshen Frauenfeld seine Großmutter getötet.
Ein 19-Jähriger hat im schweizericshen Frauenfeld seine Großmutter getötet. ©Odonata/Creative Commons CC-BY-SA-2.5-ch
Am Dienstag wurde eine Frau tot in einer Wohnung im schweizerischen Frauenfeld aufgefunden. Die Kantonspolizei Thurgau verhaftete einen 19-jährigern Tatverdächtigen. Dabei soll es sich um den Enkel der Toten handeln.

Am Mittwoch wurde der 19-Jährige, der verdächtigt wird, am Dienstagabend in einem Frauenfelder Mehrfamilienhaus eine Frau getötet zu haben, zum ersten Mal befragt. Laut Matthias Graf, Mediensprecher der Thurgauer Kantonspolizei, sitzt der Jugendliche seit seiner Festnahme in der Nähe des Zürcher Flughafens in Haft. Bei der Befragung gab der junge Mann laut Kantonspolizei an, seine Großmutter enthauptet zu haben.

Handy abgegeben

Kurz nach der Tat habe der mutmaßliche Täter sein Handy zur Polizei gebracht – Graf bestätigt eine entsprechende Meldung von “20 Minuten”. “Der Mann deponierte das Handy am Schalter und ist gleich wieder rausgelaufen.” Laut dem Sprecher hatte die Polizei zu diesem Zeitpunkt noch keine Meldung zum Tötungsdelikt erhalten. “Deshalb sind wir ihm auch nicht gefolgt.” Aktuell werde noch abgeklärt, ob der 19-Jährige im Anschluss direkt in Richtung Kloten flüchtete.

(red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schweiz
  • 19-Jähriger enthauptete Großmutter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen