AA

18-jährige Landwirtin tödlich verunglückt

Eine 18-jährige Schweizerin wurde bei einem Unfall tödlich verletzt
Eine 18-jährige Schweizerin wurde bei einem Unfall tödlich verletzt ©KaPo St.GAllen
Bei einem Unfall mit einem landwirtschaftlichen Fahrzeug in Grabs im Kanton St.Gallen ist eine 18-jährige Landwirtin in Ausbildung tödlich verletzt worden. Ihre 14-jährige Begleiterin wurde unbestimmt verletzt.

Gemäß ersten Erkenntnissen hat die 18-jährige Landwirtin in Ausbildung mit einem landwirtschaftlichen Motorkarren rückwärts einen ansteigenden Feldweg befahren. Dabei kam das Fahrzeug von der Straße ab und rutschte über eine steile Wiese ab.

Fahrzeug überschlagen

Dabei überschlug sich das Fahrzeug mehrfach. Beim Unfall wurde die 18-jährige Schweizerin so schwer verletzt, dass sie trotz der Hilfe der Rettungskräfte noch auf der Unfallstelle verstarb. Die 14-jährige Begleiterin musste mit unbestimmten Verletzungen von der Rega ins Spital geflogen werden.

Neben mehreren Streifenwagen der Kantonspolizei St.Gallen standen mehrere Rettungswagen, ein Notarzt sowie ein Rega-Team im Einsatz. Für die Betreuung der Angehörigen war ein Care-Team vor Ort. Der genaue Unfallhergang wird nun unter der Leitung der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen von der Kantonspolizei St.Gallen und dem Unfallexperten des Strassenverkehrsamtes St.Gallen untersucht.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schweiz
  • 18-jährige Landwirtin tödlich verunglückt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen