Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

169 Reiter aus 10 Nationen

Schruns und Tschagguns sind in den kommenden vier Tagen Schauplatz hoher Sprünge, toller Reiter und stolze Pferde: Die Montafoner Pferdesporttage starten am Donnerstag.

Das größte internationale Springturnier Vorarlbergs, die Montafoner Pferdesporttage, startet am Donnerstag und verspricht wieder ein voller Erfolg zu werden.

Die Voraussetzungen sind jedenfalls geschaffen. Seit Oktober beschäftigt sich Cheforganisator Christian Fiel mit den Vorbereitungen: Aus der grünen Wiese des Wettbewerbsparcours wurde ein Sandboden. „Strapazfähiger und Wetter unabhängiger“, nennt Fiel die Gründe. In den vergangenen Tagen wurden 150 Pferdeboxen aufgebaut und die Tribüne gleich um 700 Plätze erweitert. Nicht umsonst. Erwarten die Veranstalter an den vier Wettbewerbstagen doch an die 15.000 Zuschauer.


Zehn Nationen

Noch heute Vormittag werden die Pferde von einer gestrengen Kommission genauestens gecheckt. In den Mittagsstunden findet bereits das Eröffnungsspringen statt. Unter anderem reiten Teilnehmer aus zehn Nationen – einige sind sogar aus Spanien angereist – um den Nationenpreis der Veteran Jumping Riders. Auch bei der Gestaltung des Rahmenprogramms haben sich die Veranstalter einiges einfallen lassen: neben einem tollen gastronomischen Angebot gibt es auch für die kleinen Besucher zahlreiche Attraktionen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • 169 Reiter aus 10 Nationen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.