16-Jähriger flüchtete mit Moped vor der Polizei

Der Mopedlenker flüchtete vor der Polizei.
Der Mopedlenker flüchtete vor der Polizei. ©Google Maps, VOL.AT
Ein 16-jähriger Bursche ist Freitagfrüh in Lustenau in waghalsiger Manier mit einem Moped ohne Kennzeichen vor der Polizei geflüchtet.

Er missachtete mehrere Fahrverbote, wich auf Geh- und Radwege aus und gefährdete mehrere Passanten, informierte die Polizei. Zwar konnte der 16-Jährige zunächst entkommen, doch wurde er später auf Grundlage einer Personenbeschreibung gefasst. Der Jugendliche wird wegen Körperverletzung und Gefährdung der körperlichen Sicherheit angezeigt.

Mehrere Verwaltungsstrafen

Das Moped ohne Kennzeichen fiel gegen 7.45 Uhr einer Polizeistreife auf. Als der 16-Jährige bemerkte, dass er angehalten werden sollte, ergriff er umgehend die Flucht. Ein 56-Jähriger, der sich dem Burschen in den Weg stellen wollte, rettete sich im letzten Moment mit einem Sprung zur Seite. Auch eine Schulklasse brachte der Heranwachsende in Gefahr.

Bei der Befragung durch die Polizei gab der 16-Jährige die Fahrt zu. Neben den Anzeigen bei der Staatsanwaltschaft wird sich der Jugendliche auch mit mehreren Verwaltungsanzeigen auseinandersetzen müssen.

Insgesamt waren 5 Streifen der Bundespolizei aus den Bezirken Bregenz und Dornbirn an dem Einsatz beteiligt.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lustenau
  • 16-Jähriger flüchtete mit Moped vor der Polizei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen