Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

15-jähriger Burito will musikalisch durchstarten

Wortgewandt ist "Burito" aus Klaus, der nach einem Plattenvertrag strebt
Wortgewandt ist "Burito" aus Klaus, der nach einem Plattenvertrag strebt ©Bandi Koeck
Burito im Portrait

Götzis/Klaus. Der erst 15-jährige Burak Bayindir alias „Burito“ möchte 2012 musikalisch ganz weit kommen. Dafür ist der jugendliche Rapper bereit alles zu geben und viel zu riskieren.

Auf die Frage, wie er eigentlich zur Musik gekommen ist, nennt er etliche Gründe: „In der Hauptschule hat man mich oft gemobbt und ich hatte auch keine Kollegen. Die Folge darauf war, dass ich aggressiv wurde. Ich habe darauf Musik als Ventil verwendet, um meine Wut raus zu lassen.“ Bereits mit acht Jahren begann „Burito“ Hip Hop zu hören. Auf seiner Playlist standen „50 Cent“ wie auch andere Klassiker. Ein halbes Jahr hätte er auch ständig und ausschließlich Musiksender wie VIVA oder MTV geschaut und fing später an, eigene Texte zu schreiben.

„In der Hauptschule habe ich geklaut, eingebrochen und viel anderen Blödsinn gemacht. Mein Vater war weg. Meine Mutter musste fortan für mich und meinen kleinen Bruder sorgen. Danach bin ich ins Heim gekommen. Dort war ich zwei Jahre lang.“ Er wirkt sehr ernst und hat zugleich eine traurige Mine. Sein größter Wunsch sei, mit Musik genug Geld zu verdienen. „Ich habe viele Träume. Ich möchte auch der CARITAS und den armen Leuten was geben. All jenen Menschen, denen es dreckig geht, weil mir ging es auch mal schlecht.“

Doch welche Musiker haben „Burito“ auf seinem bisherigen Lebensweg beeinflusst? „Auf jeden Fall EMINEM“ sagt er ohne mit der Wimper zu zucken. „Weil er auch viel durchgemacht hat. Sein Leben war noch krasser als meines.“ Er habe es trotz allem geschafft. „Burito“ betont, dass EMINEM ihm viel an Hoffnungen gegeben habe.

Der Jungmusiker hat bislang 20 Lieder geschrieben, allerdings noch nicht viele veröffentlicht. Auf YOUTUBE finden sich “Dieses Leben” und “Burito aus Mexiko”, welches tagtäglich an „Likes“ bzw. „gefällt mir“-Klicks gewinnt.
„Burito“ ist schon fast überall im Ländle aufgetreten, darunter im Schlachthaus in Dornbirn, in Götzis bei der Kulturbühne AmBach sowie im Pfarrsaal, in Koblach, Rankweil, Frastanz und auch Schlins.

Für das Jahr 2012 hat sich „Burito“ einiges vorgenommen: „Ich möchte zum Plattenvertrag kommen. Davon bin ich überzeugt, ohne eingebildet zu klingen. Ich bin ja erst 15, habe allerdings Kontakte mit Plattenfirmen.“ Er schmunzelt und vergleicht sich mit „Bushido“, der 22 war, bis er berühmt wurde. Er möchte es mit 15 schon schaffen. Auf jeden Fall will „Burito“ein Album heraus bringen und hat dafür auch schon ein Label gefunden, die “Special One Crew”.

Kontakt:
E-Mail: Pfg.burito@hotmail.com
Facebook-Seite: http://www.facebook.com/pages/Burito/171383392944901
Youtube-Seite: http://www.youtube.com/user/11burito?feature=mhee

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • 15-jähriger Burito will musikalisch durchstarten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen