AA

15 Faschingsnarren fielen von Wagen auf die Straße

Lauterach - Bei einem Unfall mit einem Faschingswagen sind am Mittwoch in Lauterach sieben Personen einer Faschingszunft verletzt worden, zwei davon schwer.
Bilder des Faschingswagens

Auf dem Wagen des örtlichen Vereins fuhren etwa 35 maskierte Zunftmitglieder mit, als sich Befestigungen lösten und etwa 15 der Mitfahrer auf die Straße stürzten. Der Lenker eines Pkw hinter dem Faschingswagen konnte rechtzeitig abbremsen, teilte die Sicherheitsdirektion mit.

Bei dem Faschingswagen handelte es sich um einen Traktor mit Anhänger. Die Faschingsnarren sollten am frühen Nachmittag zum traditionellen Torfstechen gebracht werden. Damit die Zunftmitglieder mitfahren konnten, wurden auf dem Anhänger Bausperrgitter mit Kabelbindern befestigt.

Nach einem Abbiegemanöver lösten sich allerdings die Kabelbinder, die die hintere Gerüststange mit dem Wagen zusammenhielten. Da die Faschingsfreunde dicht gedrängt standen und sich nicht alle festhalten konnten, fielen fast die Hälfte von ihnen auf die Fahrbahn. Der nachkommende Autolenker konnte rechtzeitig reagieren und einen Zusammenstoß vermeiden. Er sicherte auch die Unfallstelle ab.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lauterach
  • 15 Faschingsnarren fielen von Wagen auf die Straße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen