Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

120.000 Bienen finden bei den Wiener Lokalbahnen ein neues Zuhause

Vier Bienenstöcke wurden am Dasch der WLB-Zentrale angesiedelt.
Vier Bienenstöcke wurden am Dasch der WLB-Zentrale angesiedelt. ©pixabay.com (Themenbild)
Die Wiener Lokalbahnen siedelten gemeinsam mit dem Verein Stadtimker vier Bienenstöcke mit insgesamt 120.000 Bienen am Dach der Zentrale an.

Den Wiener Lokalbahnen sind Nachhaltigkeit und Umweltschutz besonders wichtig. Gemeinsam mit dem Verein Stadtimker wurden daher am Dach der Firmenzentrale in Inzersdorf vier Bienenstöcke mit insgesamt 120.000 Bienen angesiedelt.

„Umweltschutz endet bei uns nicht beim Bahnfahren. Wir sind uns der Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt bewusst. Wir freuen uns, dass wir einen Beitrag zum Artenerhalt der Bienen leisten können“, so Monika Unterholzner, Geschäftsführerin der Wiener Lokalbahnen (WLB).

Optimale Umgebung für Bienen durch Grünflächen

Die Bienenvölker finden durch die vielen Grünflächen eine optimale Umgebung vor. Vom Dach der WLB-Zentral haben die Tiere einen optimalen Ausgangspunkt für ihre täglichen Sammel- und Entdeckungsflüge.

In Europa sind rund 75 Prozent aller Nutz- und Kulturpflanzen auf die Bestäubung durch Bienen angewiesen.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere
  • 120.000 Bienen finden bei den Wiener Lokalbahnen ein neues Zuhause
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen