AA

12 Jahre Brunnenbau in Burkina Faso

Informative Podiumsdiskussion zum Brunnenbau in Burkina Faso.
Informative Podiumsdiskussion zum Brunnenbau in Burkina Faso. ©Veranstalter
Termin: Podiumsdiskussion am Freitag, 6. Mai 2022, 15 Uhr im Sunnahof Göfis

GÖFIS Unter dem Titel „AUGEN-BLICKE in die unendliche Brunnengeschichte von Burkina Faso 2010-2022“ findet am Freitag, 6. Mai um 15 Uhr eine Podiumsdiskussion im Sunnahof Göfis statt.

Auf der Podiumsdiskussion sind die Brunnenbau-KoordinatorInnen in Burkina Faso anwesend:

Denise Tankoano aus der Hauptstadt Ouagadougou
Pater Felix Fütterer vom Stift Melk / Koordinator vor Ort
Priester Felix Wendpanga aus Burkina Faso –
studiert zurzeit in Wien Kirchenrecht

Denise Tankoano ist die Tochter des verstorbenen Brunnenbauers Louis Tankoano in Diapaga. Sie hat einen eingetragenen Frauen-Gartenbau-Verein gegründet. 2021 wurde in Toussiegou ein 65m tiefer Brunnen gebohrt und spendet glasklares Wasser. Der Gemüsegarten und Obstgarten ist im Bau und wird mit einen Wasserturm und Tröpfchenbewässerung gewartet.

Pater Felix Fütterer vom Stift Melk betreut seit 11 Jahren Hilfsprojekte in Burkina Faso. Unter anderem werden ca. 1.300 SchülerInnen mit Schulmahlzeiten versorgt. Weiters wurden eine Krankenstation und eine Küche für ein großes Mädchengymnasium sowie einige Brunnenprojekte zusammen mit seinem burkinischen Freund Abbé Féilx Wendpanga Ouedraogo realisiert.

Die Veranstaltung findet im überdachten Außenbereich im Sunnahof Göfis statt. HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Göfis
  • 12 Jahre Brunnenbau in Burkina Faso