AA

11,9 Millionen Euro Budget in Lochau beschlossen

Lochau. Nach intensiv geführten Beratungen im Finanzausschuss hat die Gemeindevertretung den Voranschlag für das Jahr 2009 mit Einnahmen und Ausgaben von 10.933.000 Euro einstimmig beschlossen.Bilder   Noch mehr Fotos von der Budgetsitzung 

„Wir haben uns bemüht, den schon vor Jahren eingeschlagenen Sparkurs fortzusetzen und trotz der angespannten schwierigen wirtschaftlichen Situation auch entsprechende Impulse zur Unterstützung der heimischen Wirtschaft zu setzen”, betonte Finanzreferentin Vizebürgermeisterin Annemarie Bernhard bei der Budgetpräsentation.

In diesem Sinne werden in diesem Jahr rund 1,5 Millionen Euro investiert. „Kinder in die Mitte“ lautet das Schlagwort. So wird heuer mit einem Kostenaufwand von rund 460.000 Euro die Sanierung der Volksschule abgeschlossen, weitere 100.000 Euro sind für die Hauptschule vorgesehen, für die Planung eines neuen Kindergartens in Lochau Süd sind 120.000 Euro budgetiert und für Sportanlagen bzw. Spielplätze stehen rund 75.000 Euro zur Verfügung. Andere Schwerpunkte im Budget sind die Erneuerung des Gehsteiges hinauf zum Jesuheim samt Straßenbeleuchtung, der Neubau Gehsteig Eichenberger Straße, Sanierung „Roter Platz“, Fernheizung, Schutzwasserbau oder die Aufwendungen für den Kanalbau im BA 17 (Kurzglend) samt Überarbeitung des Generellen Projektes.

Investitionen am See

Mit dem Projekt „Am Kaiserstrand“ ist auch die Gemeinde gefordert, die Freizeitanlagen am See rücken ins Blickfeld. Über die Uferverwaltung investiert die Gemeinde Lochau rund 878.000 Euro in den weiteren Ausbau der Flachwasserzone, Sanierung Hafen samt „Alte Fähre“ und Radweg. Wenn notwendig, wird in der Uferverwaltung zur Vorfinanzierung der zu erwartenden Fördermittel von Bund und Land ein Darlehen aufgenommen.

Auflösung von Rücklagen

Paul Sader (SPÖ) von der Opposition sprach von einem „ordentlichen Budget“, obwohl für ein Budget ohne Neuverschuldung wiederum rund 666.900 Euro an Rücklagen – Erbe Spickernagel, Erbe Weiß oder Waldverkauf – aufgelöst werden mussten. Er gab zu bedenken, dass ohne entsprechende „Alternativen“ dieses Geld in zwei oder drei Jahren aufgebraucht ist. Für Annemarie Bernhard (ÖVP) ist der Zugriff auf diese Rücklagen im Hinblick auf die globale Wirtschaftskrise die „bessere Lösung“, als sich mit neuen Krediten in neue Schulden zu stürzen.

„Wie sich die Finanzlage in nächster Zeit weiterentwickelt, ist eine offene Frage. Jedenfalls war es für uns selbstverständlich, die gute Wohn- und Lebensqualität für unsere Bürger hier in Lochau zu erhalten. Dazu zählen neben einer funktionierenden Infrastruktur im Besonderen die umfassende Kinder- und Jugendbetreuung, die Senioren, die Vereine oder die soziale Nahversorgung“, schloss Bürgermeister Xaver Sinz die Budgetsitzung.

Informationen zum Budget 2009

Gesamtvolumen 10,93 Millionen Euro
Finanzkraft 4,73 Millionen Euro
Ertragsanteile 4,11 Millionen Euro
Sozialhilfe (Land) 729.400 Euro
Abgangsdeckung Krankenhäuser 700.000 Euro
Schuldenstand Gemeinde mit Uferverwaltung 5,72 Millionen Euro
Pro-Kopf-Verschuldung 1.012 Euro

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • 11,9 Millionen Euro Budget in Lochau beschlossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen